Wildunfall auf der B388

Reh rennt in Motorrad

  • schließen

Inning am Holz - Ein Wildunfall der besonderen Art hat sich am Mittwochabend auf der B 388 bei Adlberg (Gemeinde Inning am Holz) ereignet.

Ein Reh ist in ein Motorrad gelaufen. Dessen Fahrer zog sich mittelschwere Verletzungen zu. Nach Angaben der Erdinger Polizei war der Motorradfahrer gegen 19 Uhr auf der Bundesstraße in Richtung Erding unterwegs. Etwa 300 Meter vor der Abzweigung ins Holzland sprang völlig unvermittelt ein Reh aus dem Gebüsch auf die Fahrbahn. Es wurde von der Maschine erfasst. Der Fahrer rutschte mehrere Meter über den Asphalt. Dabei erlitt er Prellungen und Schürfwunden. Er kam ins Klinikum Erding. Das Reh überlebte den Aufprall nicht. Der Schaden beträgt rund 1000 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa/dpaweb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bundestag gedenkt Ewald Schurer
Zu Beginn der Plenarsitzung hat der Deutsche Bundestag am Dienstag Ewald Schurer gedacht.
Bundestag gedenkt Ewald Schurer
54 neue Mitglieder in einem Jahr
Der Ortsverband Isen-Lengdorf des VdK-Sozialverbandes kann einen starken Mitgliederzuwachs verzeichnen.
54 neue Mitglieder in einem Jahr
Landwirtschaftsschule wird größer
Einige Fachräume im Keller sind nicht mehr zeitgemäß. Dem begegnet der Landkreis mit einer Erweiterung der Landwirtschaftsschule.
Landwirtschaftsschule wird größer

Kommentare