Interreligiöse Aktion in Erding

Spenden für die Tafel

Erding – Unter dem Motto „Teilen wie Sankt Martin“ rufen die Pfarrgemeinderäte St. Johannes in Erding und St. Martin in Langengeisling, die evangelisch-lutherische Pfarrgemeinde sowie erstmals die Islamische Gemeinschaft Erding am Sonntag und Montag, 6./7. November, zu Spenden für die Tafel Erding auf.

Bürger werden gebeten, am Sonntag und am Montag, 6./7. November, haltbare Lebensmittel zugunsten der Tafel Erding abzugeben. Der Kindergarten und die Grundschule Langengeising beteiligen sich ebenfalls.

Gespendet werden können Lebensmittel wie Speiseöl, Bratfette, Zucker, Salz, Kakao, Kaffee, Tee, Mehl, H-Milch, Konserven (Fisch, Wurst, Eintöpfe, Obst), Hülsenfrüchte, Teigwaren, Reis, haltbare Kuchen, Kekse, Schokolade, Baby-Nahrung, Fertiggerichte sowie Körperpflegeprodukte, Waschmittel oder Tierfutter.

Abgabe:

Stadtpfarrei: Sonntag, 6. November, von 8.30 bis 11.30 Uhr sowie Montag, 7. November, von 10 bis 17 Uhr im Johanneshaus.

Langengeisling: am Sonntag vor und nach dem Gottesdienst und am Montag von 10 bis 13.30 Uhr in der Kirche St. Martin bei der Mesnerin.

Evang. Pfarrgemeinde: Sonntag von 10 bis 12 Uhr und Montag von 8.30 Uhr bis 13 Uhr im Gemeindesaal, Dr.-Henkel-Straße.

Islamische Gemeinschaft: Sonntag von 12 bis 18 Uhr und Montag von 10 bis 17 Uhr in der Moschee, Roßmayrgasse 13a.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gewerbegebiet Lüßwiesen heiß begehrt
Das Gewerbegebiet Lüßwiesen kann endlich realisiert werden. Aber auch die Fertigstellung der „neuen“ Ortsmitte Oberneuching, die Planung eines Baugebiets im …
Gewerbegebiet Lüßwiesen heiß begehrt
Baumfällen im Minutentakt
Harvester sind nützliche Helfer. Sie fällen Bäume vollautomatisiert und verarbeiten sie vor Ort weiter. Für Waldbesitzer lohnt sich der Einsatz, wenn sich mehrere …
Baumfällen im Minutentakt
Alarmanlage verscheucht Einbrecher 
Alarm in einer Erdinger Reifenfirma: Eine oder mehrere Unbekannte haben am Montag gegen 21.15 Uhr versucht, in das Firmengebäude an der Otto-Hahn-Straße einzubrechen.
Alarmanlage verscheucht Einbrecher 
Im Wiener-Walzer-Himmel
„Ich habe mir einen Kindheitstraum erfüllt“, erzählt Stefanie Jodl und strahlt dabei übers ganze Gesicht. Die 18-jährige Dorfenerin debütierte beim legendären Wiener …
Im Wiener-Walzer-Himmel

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare