+
Geldübergabe an die St.-Nikolaus-Schule: (v. l.): Sofie Grasser (Landfrauen), Georg Bauer (Schulleiter), Brigitte Hundschell (1. Vorsitzende Frauengemeinschaft), Marianne Bauer (Schriftführerin) und Leni Kreuzer (Beisitzerin). 

Katholische Frauengemeinschaft Isen

1700 Euro für Nikolaus-Schule

Die Katholische Frauengemeinschaft Isen hat 1700 Euro an die St.-Nikolaus-Schule in Erding gespendet.

Isen – „Wir können an unseren Wunsch jetzt ein Häkchen machen“ freut sich Georg Bauer, Leiter der Schule, die eine Fördereinrichtung für geistig und mehrfach behinderte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene ist. Mit der Spende wird ein spezieller Stehständer angeschafft, mit dem die Wirbelsäule beispielsweise von Rollstuhlfahrern bewegt werden kann. Auf dieses Gerät, das vielen ihrer Schützlinge zugute kommen kann, hat die Einrichtung schon lange hingespart. Den fehlenden Rest – und noch etwas darüber hinaus – deckt nun die Spende der Katholischen Frauengemeinschaft Isen.

Gleich fünf Damen waren mit der Vorsitzenden Brigitte Hundschell an der Spitze angereist, um das Geld zu übergeben. Die Summe stammt aus dem Verkauf von Kaffee und Kuchen zum Isener Nikolausmarkt im Dezember vergangenen Jahres. Den Erlös spendet die Frauengemeinschaft, die auch von den Landfrauen unterstützt werden, traditionell für einen guten Zweck.

Dabei ist die Spende heuer sogar rekordverdächtig: Der Betrag aus 2016 ist einer der höchsten, der seit Jahrzehnten zusammenkam. Von den derzeit 106 Kindern in der St.-Nikolaus-Schule kommen übrigens acht aus Isen und der näheren Umgebung.  hd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Lindenallee zum Sterben verurteilt
Der Landkreis besitzt entlang der geschützten Lindenallee nur einen schmalen Grünstreifen. Zu schmal für einen dauerhaften Erhalt, sagen die Experten vom Staatlichen …
Lindenallee zum Sterben verurteilt
Bekenntnisse einer Rabenmutter
Martina Schwarzmann stellte in einer Vorpremiere dem Dorfener Publikum ihr neues Programm „genau Richtig“! vor. Für die Geschichten aus ihrem Alltag erntete sie viel …
Bekenntnisse einer Rabenmutter
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Trotz der zum Oktoberfest angekündigten verstärkten Alkoholkontrollen sind am Mittwoch drei alkoholisierte Oktoberfestbesucher betrunken nach Hause gefahren.
Schlangenlinien nach Oktoberfest
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding
Die rund 190 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erdinger Finanzamts bekommen eine neue Chefin. Dr. Sabine Mock (44) folgt auf Leitenden Regierungsdirektor Josef …
Neue Chefin fürs Finanzamt Erding

Kommentare