Unfall

19-Jähriger Biker schwer verletzt

  • schließen

Ein 19-Jähriger stürzte schwer mit seinem Bike und musste stationär behandelt werden.

Isen/Rechtmehring – Schwer verletzt wurde ein 19-Jähriger Motorrradfahrer aus Isen bei einem Unfall, der sich bereits am Mittwoch vor einer Woche bei Tiefenmoos (Kreis Mühldorf) zugetragen hat. Wie die Polizeiinspektion Haag nun meldet, geriet der junge Isener mit seinem Bike zwischen Holzkram und Maitenbeth in einer Linkskurve auf regennasser Fahrbahn ins Schleudern und stürzte. Das Motorrad schlitterte über die Fahrbahn und stieß noch gegen ein Verkehrszeichen, bevor es dann 50 Meter weiter am Waldrand zum Liegen kam.

Der Fahrer selbst wurde mit anfänglich anscheinend leichteren Verletzungen vom BRK ins Krankenhaus Ebersberg verbracht, wo jedoch neben einer Lendenwirbelprellung auch noch eine schwerere innere Organverletzung festgestellt wurde. Deshalb musste er mehrere Tage stationär behandelt werden.

Neben nicht angepasster Geschwindigkeit stellte die Polizei auch noch abgefahrene Reifen des Kraftrads als Unfallursache fest.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kaufland evakuiert
„Brand Kaufhaus“ lautete der Alarm am Montagmorgen für zahlreiche Einsatzkräfte in Erding.
Kaufland evakuiert
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Zu einem schweren Unfall mit einem Range Rover werden die Feuerwehren Pastetten und Reithofen alarmiert. Doch vor Ort angekommen stellt sich heraus, dass es kein …
Verunglückter Geländewagen sorgt für Aufregung: Feuerwehr traut ihren Augen nicht 
Handballzentrum eine „Fake-Nummer“?
Zweifel an der Realisierung des Handball-Leistungszentrums in Altenerding kamen beim CSU-Frühschoppen auf. Abwarten, was der Investor liefert, riet Janine Krzizok, …
Handballzentrum eine „Fake-Nummer“?
Waldbad soll Lehrschwimmbecken erhalten
Die Gemeinde Taufkirchen will im Waldbad ein Lehrschwimmbecken errichten. Das Projekt wird morgen Abend im Gemeinderat vorgestellt (19 Uhr, Großer Sitzungssaal Rathaus).
Waldbad soll Lehrschwimmbecken erhalten

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.