Der Kapitän geht: Bauhofleiter Rupert Häusler (M.) wurde von Bürgermeister Siegfried Fischer (l.) und Verwaltungsleiter Werner Christofori in den Ruhestand verabschiedet. Foto: Hber

Rupert Häusler im Ruhestand

Bauhof-Kapitän geht von Bord

Isen – Abschied von einer Institution: Der Markt Isen hat seinen Bauhofleiter Rupert Häusler in den Ruhestand verabschiedet.

23 Jahre war Häusler für Straßenbau und Winterdienst, Kanalanschlüsse und Leitungsbau, Grünpflege und Gebäudeunterhalt verantwortlich. „Mit Rupert Häusler geht ein echter Kapitän und Steuermann von Bord“, sagte Bürgermeister Siegfried Fischer bei der Feier, zu der Häusler seine Kollegen aus Bauhof und Verwaltung ins Rathaus eingeladen hatte. „Er hat das alte Segelschiff Bauhof Isen übernommen und zu einem schlagkräftigen Schnellboot gemacht“, machte Fischer deutlich.

Doch der Bauhofleiter, der ursprünglich als Wasserwart eingestellt worden war, habe oft genug auch andere Aufgaben übernehmen müssen, sagte Fischer und nannte Sozialarbeiter, Streitschlichter und Bürgerbüro, Schulhausmeister, Schlüsseldienst und „Retter in der Not“. Denn Häusler habe auch nachts oder an Wochenenden Einsatz gehabt, wenn es Rohrverstopfungen oder Wasserschäden zu beheben galt, „oder wenn die Fenster des Schulsekretariats nach einem Einbruch gesichert werden mussten“. Großes Lob äußerte Fischer für Häuslers Loyalität gegenüber Bürgermeister, Verwaltung und Kollegen. „Einen raueren Ton hat er nur dann angeschlagen, wenn er sich vor seinen Bauhof gestellt hat, weil die Ansprüche und Erwartungshaltungen wieder einmal ins Uferlose zu gehen drohten“, charakterisierte Fischer seinen ehemaligen Mitarbeiter.  ahu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Tanzen gegen den Krebs
Für junge, gesunde Menschen ist Krebs normalerweise kein Thema, das sie groß beschäftigt. Beim Dorfener Tobias Maier ist das anders. Der international erfolgreiche …
Tanzen gegen den Krebs
Gaudi mit Pater Paul und seiner „Gang“
Das hätte es früher nicht gegeben. Ein Pfarrer, der Motorrad fährt, in Facebook präsent ist und eine Rockband gründet. In Taufkirchen ist so was mittlerweile normal.
Gaudi mit Pater Paul und seiner „Gang“
Problemlöser in den Nachtstunden
Mister Zustellung gibt das Zepter ab: Manfred Rödel geht als Geschäftsführer der Zeitungsvertriebs GmbH Erding (ZVE) in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Heinz …
Problemlöser in den Nachtstunden
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt
Ein 33 Jahre alter Erdinger steht im Verdacht, ein Kind nicht nur sexuell bedrängt und vergewaltigt, sondern es mit dem Tod bedroht zu haben. Nächste Woche beginnt der …
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt

Kommentare