+
Danke für alles: Landrat Martin Bayerstorfer hat seine langjährige Mitarbeiterin Sigrid Leopold in den Ruhestand verabschiedet.

Verabschiedung Sigrid Leopold

Brandschützerin geht

Wie viele Ehrennadeln es genau waren, die sie den langjährigen, verdienten Feuerwehrleuten seit 1992 Jahr für Jahr ans Revers geheftet hat, kann Sigrid Leopold nicht sagen. Eins allerdings weiß die Katastrophenschutz-Sachbearbeiterin: „Zu Verletzungen ist es nie gekommen.“

Isen – Zum letzten Mal hat Leopold, die seit 1969 im Erdinger Landratsamt und seit 1989 im Bereich Brand- und Katastrophenschutz tätig war, bei der Verleihung der Ehrenzeichen im Isener Klement-Saal ihres Amtes gewaltet. Jetzt wurde sie von Landrat Martin Bayerstorfer offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

Leopolds Tätigkeit lediglich auf das Anstecken von Feuerwehr-Ehrenzeichen zu reduzieren, würde die umfangreiche Tätigkeit der Sachbearbeiterin unzulässig schmälern. Denn die gebürtige Erdingerin war nicht nur ausgebildete Luftbeobachterin – wofür sie 2008 selbst mit einer Ehrennadel in Gold ausgezeichnet wurde –, sondern seit 2004 auch Geheimschutzbeauftragte.

Doch Landrat Bayerstorfer wusste noch etwas über seine ehemalige Mitarbeiterin zu sagen. „Die Bürgermeister im Landkreis waren stets begeistert von ihr“, erzählte er schmunzelnd. Seien doch die Zuschüsse für die unzähligen Fahrzeugbeschaffungen, die Feuerwehrhausneu- und -umbauten, die sie bearbeitet hat, in schöner Regelmäßigkeit zur absoluten Zufriedenheit der Gemeindechefs ausgefallen.

Anne Huber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jubiläum: Tanzparty voller Erinnerungen
50 Jahre Bandgeschichte – darauf können die Panzerknacker zurückblicken. Die Musiker und ihre Fans feierten das Jubiläum gebührend im ausverkauften Jakobmayersaal. …
Jubiläum: Tanzparty voller Erinnerungen
Wirtspaar Stulberger sagt Servus 
46 Jahre lang haben Peregrin und Ingrid Stulberger ihr Gasthaus in Maria Thalheim geführt. Vereinsvertreter haben sich jetzt für ihre außergewöhnliche Gastfreundschaft …
Wirtspaar Stulberger sagt Servus 
Nur noch 99 Lieferanten
Die Milchpreise in unserer Region sind derzeit nicht gut – aber auch nicht ganz schlecht. Das war beim Milchwirtschaftlichen Frühschoppen zu hören. Schlecht schaut’s …
Nur noch 99 Lieferanten
Tadinger gründen Interessengemeinschaft
Um eine sinnvolle Lösung für den Anschluss von Drainagen ans Leitungsnetz schlossen sich 40 Anliegerfamilien aus Tading zur Interessengemeinschaft „IG Drainagen Tading“ …
Tadinger gründen Interessengemeinschaft

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.