+
Alles bereit: Die Kopfsburger Burgschützen freuen sich schon auf den 1. Mai.

Burgschützen Kopfsburg

Bürger im Baumfieber

Nach zehn Jahren gibt es in Kopfsburg wieder einen Maibaum. Klar, dass im Ort derzeit (fast) alle Bewohner im Maibaumfieber sind.

Kopfsburg– Bevor es am Montag, 1. Mai soweit ist, dass der 24 Meter lange Baum aufgestellt wird, gab es für die Kopfsburger Burgschützen viel zu tun. Immerhin musste nicht nur das Prachtstangerl bemalt und anschließend gut bewacht werden, auch die Maibaumfeier mit Mittagstisch sowie Kaffee und hausgemachten Kuchen muss vorbereitet werden.

„Der Baum hat derzeit noch beim Schlossbauer ein kuscheliges Nest“, verrät die Vorsitzende der Burgschützen, Karin Waxenberger. Am 1. Mai hat, sofern das Wetter mitspielt, der Baum seinen großen Auftritt. Um 13 Uhr beginnt das Aufstellen, bereits ab 11 Uhr ist für das leibliche Wohl der Gäste durch die Burgschützen gesorgt. Dazu wird die Hofmarkstraße zur Feiermeile umgestaltet, die Von-Preysing-Straße (ED 16) wird gesperrt. Bei sehr schlechtem Wetter findet das Fest am darauffolgenden Sonntag statt.

Anne Huber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach dem Sturm kommt der Borkenkäfer
Der Sturm hat Freitagnacht in den Wäldern nur geringe Schäden angerichtet. Forstexperten blicken aber mit Sorge auf die kommenden heißen Tage.
Nach dem Sturm kommt der Borkenkäfer
14 000 Euro Sachschaden
Ein Mercedes GLE wurde bei einem Unfall in Aufhausen demoliert.
14 000 Euro Sachschaden
Schokoladige Stunden im Stadel
Süßigkeiten selber machen - ein Kindertraum wurde für  die jungen Teilnehmer  einer Ferienaktion im Reisener Stadel wahr. Schon während des Schokoladengießens wurde viel …
Schokoladige Stunden im Stadel
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein
400 Euro für den Weißen Ring sind beim Charity-Grillen der SPD Finsing zusammengekommen.
Geburtstagsgrillen bringt 400 Euro für den Weißen Ring ein

Kommentare