+
Netz wieder geflickt: Techniker reparieren den defekten Isolator.

Stromausfall

Ein lauter Knall und eine Stichflamme

Einen so genannten Blackout gab es gestern Vormittag in Teilen von Isen.

Isen – Kurz nach 10 Uhr war im östlichen Bereich der Marktgemeinde plötzlich der Strom weg.

Ursache für den Stromausfall war ein defekter Isolator an einer 20 Kilovolt-Mittelspannungsleitung am Schinderbach. Laut Augen- und Ohrenzeugen hatte es einen Knall und eine Stichflamme am Strommast gegeben, Funken sprühten. Feuerwehr und Polizei waren gleich vor Ort, die Techniker der KWH Netz Gmbh rückten ebenfalls schnell an.

„Der Isolator war vermutlich durch einen Blitzschlag vorgeschädigt“, erklärte Netzmeister Thomas Speckmaier. Er und seine Kollegen sorgten dafür, dass die Marktgemeinde schnell wieder mit Strom versorgt wurde. Wichtig war hierbei natürlich vor allem das Volksfestgelände.

Henry Dinger

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwei Erdinger zaubern Grün in die Wüste
Großer Erfolg für Vitus Pirschlinger und Michael Schmidt. Die beiden Landschaftsgärtner aus dem Landkreis Erding wurden bei der Berufe-WM in Abu Dhabi Sechste im …
Zwei Erdinger zaubern Grün in die Wüste
Wunsch nach mehr Erding-Fahrten
Der Wunsch der Gemeinden Buch, Forstern und Pastetten nach einer besseren Busverbindung nach Erding besteht nach wie vor, wie nun ein CSU-Stammtisch gezeigt hat. …
Wunsch nach mehr Erding-Fahrten
Bei Almut gibt’s vegane Kuchen und grüne Smoothies
Erst vor einem Jahr hat das „Kaffee Heimat“ in Pastetten, in der ehemaligen Bäckerei Wimmer, eröffnet. Nun steht schon ein Betreiberinnen-Wechsel an. Dabei soll das …
Bei Almut gibt’s vegane Kuchen und grüne Smoothies
Polizeichef Milius verlässt Dorfen
Die Polizeiinspektion Dorfen bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Dienstellenleiter, Erster Polizeihauptkommissar Ulrich Milius, verlässt zum Ende des Monats Dorfen.
Polizeichef Milius verlässt Dorfen

Kommentare