Der Elternbeirat mit (v. l.) Anke Bauer, René Konzack, Anne Sandig, Maike Textor, Michael Ludewig-Ehrhardt, Julia von der Weppen, Cornelia Cronauer und Michael Weigel. 

Kinderhaus Isen

Elternbeirat setzt auf Bio-Obst

Das Kinderhaus Isen hat einen neuen Elternbeirat gewählt. Den Vorsitz übernimmt weiterhin Anna Sandig, ihre Stellvertreterin ist Maike Textor.

Isen – Wie in den vergangenen Jahren ist der Beirat ein guter Mix von Eltern aus Krippe, Kindergarten und Hort, sodass alle Interessen vertreten sind.

In den vergangenen Monaten hatten die engagierten Mütter und Väter einiges auf die Beine gestellt. Zu den Aktivitäten gehören unter anderem zwei Kinderwarenbasare, die der Elternbeirat initiiert hat. Ein Teil deren Erlöse wurde an das Kinderhaus gespendet, immerhin 2100 Euro kamen so zusammen.

„Neu im vergangenen Jahr war auch, dass die Kinder täglich mit frischem Obst und Gemüse in Bio-Qualität versorgt werden konnten“, erzählt Maike Textor. Mit Hilarius Hundschell, der den Isenern vom örtlichen Bauernmarkt bekannt ist, wurde ein regionaler Lieferant gefunden. Die gesunde Kost wird nun für eine monatlichen Unkostenbeitrag angeboten.  hd

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

 Datenschutz „auf den letzten Drücker“
20 Gemeinden im Landkreis warten auf den neuen Datenschutzbeauftragten des Landratsamts. Bis zu seinem Dienstantritt haben die Verwaltungen zusätzliche Arbeit mit der …
 Datenschutz „auf den letzten Drücker“
Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt
Voll beladen ist bei Kirchberg ein Betonmischer außer Kontrolle geraten. Der Fahrer kletterte leicht verletzt aus dem Schrotthaufen. Die Bergung des Lasters dauerte  bis …
Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt
Waffen im Koffer und unter dem Bett
Mehrere Waffen und Munition hatte ein 61-Jähriger auf seinem Anwesen gebunkert – darunter eine Patrone, die unter das Kriegswaffenkontrollgesetz fällt.
Waffen im Koffer und unter dem Bett
19-Jähriger Biker schwer verletzt
Ein 19-Jähriger stürzte schwer mit seinem Bike und musste stationär behandelt werden.
19-Jähriger Biker schwer verletzt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.