Gold-Junge: Florian Scheibner mit seiner Flöte. Foto: Zimmerer

Blaskapelle Isen

Gold für Florian

Isen – Das Goldene Leistungsabzeichen ist und bleibt das Nonplusultra für einen Amateurmusiker. Groß ist deshalb die Freude, wenn die anspruchsvolle Prüfung bestanden ist – so wie jetzt bei Florian Scheibner.

Der 25-jährige Isener holte sich Gold mit der Querflöte, exakt ein Jahr nachdem seinem Zwillingsbruder Sebastian dieses Kunststück an der Klarinette gelang.

Beide traten gemeinsam mit 11 Jahren in die Blaskapelle Isen ein und schafften mit 15 Jahren den Sprung in das Hauptorchester. Auch die weiteren Gemeinsamkeiten bestätigen das Zwillingsschema. So studieren beide Informatik an der TU München, das sie heuer mit dem Master abschließen, und sie pflegen dieselben Hobbies. Derzeit arbeiten Florian und Sebastian an einer App zur Kochbuch-Verwaltung und gestalten den Internetauftritt der Blaskapelle.

Jetzt steht aber ein wichtiges Ereignis an. Wie jedes Jahr fiebern beide dem Frühjahrskonzert entgegen, inzwischen ihrem elften, das am 12. März Premiere hat. Weitere Veranstaltungen sind am 13., 18. und 19. März, alle in der Schulturnhalle Isen. Eintrittskarten gibt es für 9 Euro an der Abendkasse und im Vorverkauf beim Raiffeisen-Warenmarkt Isen.  az

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Besucherparkplatz bald vorgeschrieben?
Nach dem Entwurf einer neuen Satzung müssen Bauherren in Berglern künftig noch mehr Stellplätze nachweisen.
Besucherparkplatz bald vorgeschrieben?
Gaudi mit Waschzuber und Liebestöter
Die Ortsbäuerinnen Sophie Angermaier aus Maria Thalheim und Bernadette Funk aus Fraunberg hatten zum gemütlichem Ratsch und Tratsch ins Gasthaus Stulberger in Maria …
Gaudi mit Waschzuber und Liebestöter
Ein Selfie mit dem Superstar
Über 10 000 Menschen bejubelten den britischen Superstar Ed Sheeran bei seinem Konzert in der Münchner Olympiahalle. Einem Erdinger Geschwisterpaar wird dieser Abend in …
Ein Selfie mit dem Superstar
Hartmaier gibt Vorsitz nach 32 Jahren ab
Beim Pastettener Krieger- und Soldatenverein geht eine Ära zu Ende. Hans Hartmaier, der 32 Jahre lang an der Spitze stand, gab sein Amt ab. Neuer Vorsitzender ist der …
Hartmaier gibt Vorsitz nach 32 Jahren ab

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare