Gold-Junge: Florian Scheibner mit seiner Flöte. Foto: Zimmerer

Blaskapelle Isen

Gold für Florian

Isen – Das Goldene Leistungsabzeichen ist und bleibt das Nonplusultra für einen Amateurmusiker. Groß ist deshalb die Freude, wenn die anspruchsvolle Prüfung bestanden ist – so wie jetzt bei Florian Scheibner.

Der 25-jährige Isener holte sich Gold mit der Querflöte, exakt ein Jahr nachdem seinem Zwillingsbruder Sebastian dieses Kunststück an der Klarinette gelang.

Beide traten gemeinsam mit 11 Jahren in die Blaskapelle Isen ein und schafften mit 15 Jahren den Sprung in das Hauptorchester. Auch die weiteren Gemeinsamkeiten bestätigen das Zwillingsschema. So studieren beide Informatik an der TU München, das sie heuer mit dem Master abschließen, und sie pflegen dieselben Hobbies. Derzeit arbeiten Florian und Sebastian an einer App zur Kochbuch-Verwaltung und gestalten den Internetauftritt der Blaskapelle.

Jetzt steht aber ein wichtiges Ereignis an. Wie jedes Jahr fiebern beide dem Frühjahrskonzert entgegen, inzwischen ihrem elften, das am 12. März Premiere hat. Weitere Veranstaltungen sind am 13., 18. und 19. März, alle in der Schulturnhalle Isen. Eintrittskarten gibt es für 9 Euro an der Abendkasse und im Vorverkauf beim Raiffeisen-Warenmarkt Isen.  az

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gattin getötet: Erdinger Frauenarzt geht in Revision
Neues Kapitel im Justizthriller: Die Verteidigung des Erdinger Frauenarzts, der am Freitag wegen der Tötung seiner Frau zu neun Jahren Haft verurteilt worden ist, ficht …
Gattin getötet: Erdinger Frauenarzt geht in Revision
Angst vor Vertreibung aus dem Badeparadies
Der Jugendzeltplatz wird kommen. Das mussten 150 Fans des Notzinger Weihers am Montag hinnehmen. Einige Kritikpunkte der Besucher des Infoabends will der Landrat aber …
Angst vor Vertreibung aus dem Badeparadies
Poet, nicht Prophet
Zwei versierte Musiker, und dennoch ging es bei dem Auftritt von Francis auf der Musicworldbühne auf dem Sinnflut nicht um raffinierte Arrangements oder virtuose …
Poet, nicht Prophet
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt
Ein Schweizer hat eine Schneise der Verwüstung in einem Parkhaus des Terminals 1 am Flughafen geschlagen. Er ist völlig ausgerastet und demolierte 12 Autos - das ist …
Schweizer randaliert in Flughafen-Parkhaus: 12 Autos kaputt

Kommentare