Erweiterungsbau am Volksfestplatz

Kinderkrippe: Neubau statt Aufstockung

Isen – Der Anbau der Kinderkrippe soll nördlich des bestehenden Krippentraktes erfolgen. Der Volksfestplatz wird dadurch um rund 500 Quadratmeter kleiner.

Drei Varianten stellte Planer Udo Rieger am Dienstagabend im Gemeinderat vor, von denen er allerdings die Aufstockung des bestehenden Gebäudes als praktikable Lösung sogeich ausschloss. Übrig blieben ein Erweiterungsbau auf dem jetzigen Parkplatz sowie ein neues Krippengebäude auf dem Volksfestplatz. Favorit der Gemeinderäte war, an das bestehende Gebäude anzubauen. Neue Krippenräume auf der Westseite (Parkplatz) hätten, so Träger und Kindergartenleitung, dazu geführt, dass eine „zweite Krippe“ entsteht. Durch den räumlichen Zusammenhang von bestehender Krippe und Neubau könne dagegen der Wunsch nach pädagogischer Zusammenarbeit erfüllt werden.

Dass der Standort Parkplatz auch neue architektonische Lösungen wie einen neuen Eingang erfordere, machte Rieger deutlich. Das neue, 25 Meter lange und 12 Meter breite Gebäude soll aus Brandschutzgründen im Abstand von fünf Metern zum bestehenden Krippentrakt errichtet werden. Es soll zwei Gruppenräumen, Sanitärräumen sowie zugeordneten Schlafräumen Platz bieten. „Damit wird das geforderte Raumprogramm der Regierung von Oberbayern erfüllt.“ Um die gewünschten Fördermittel zu erhalten, muss der Regierung bis Jahresende Antrag und Planung vorliegen.

„Es ist klar, dass die Vernunft zugunsten des Kinderhauses obsiegen muss“, sagte Bürgermeister Siegfried Fischer (FW). Das sahen wohl auch die Marktgemeinderäte so und stimmten geschlossen für den Erweiterungsbau auf dem Volksfestplatz.  ahu

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gewerbegebiet Lüßwiesen heiß begehrt
Das Gewerbegebiet Lüßwiesen kann endlich realisiert werden. Aber auch die Fertigstellung der „neuen“ Ortsmitte Oberneuching, die Planung eines Baugebiets im …
Gewerbegebiet Lüßwiesen heiß begehrt
Baumfällen im Minutentakt
Harvester sind nützliche Helfer. Sie fällen Bäume vollautomatisiert und verarbeiten sie vor Ort weiter. Für Waldbesitzer lohnt sich der Einsatz, wenn sich mehrere …
Baumfällen im Minutentakt
Alarmanlage verscheucht Einbrecher 
Alarm in einer Erdinger Reifenfirma: Eine oder mehrere Unbekannte haben am Montag gegen 21.15 Uhr versucht, in das Firmengebäude an der Otto-Hahn-Straße einzubrechen.
Alarmanlage verscheucht Einbrecher 
Im Wiener-Walzer-Himmel
„Ich habe mir einen Kindheitstraum erfüllt“, erzählt Stefanie Jodl und strahlt dabei übers ganze Gesicht. Die 18-jährige Dorfenerin debütierte beim legendären Wiener …
Im Wiener-Walzer-Himmel

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare