Leinenmarkt in Isen

Lipfert sucht eine kreative Schulklasse

Seit mittlerweile neun Jahren findet der „Leinenmarkt – Markt für Naturtextil und Kunsthandwerk“ in Isen statt. Heuer treffen sich am Wochenende 9./10. Juli wieder Designer, Handwerker und Kunsthandwerker im und vor dem Gasthof Klement in Isen.

Isen – Gegründet wurde der Markt 2001 in der Alten Spinnerei in Kolbermoor, zog dann nach Bad Aibling um und schließlich – auf Einladung der Gemeinde – nach Isen. „Durch den Umzug ist bedauerlicherweise die bis dahin enge Zusammenarbeit mit regionalen Schulen verloren gegangen“, erzählt Organisatorin Anneli Lipfert. In Kolbermoor und Bad Aibling hätten Schüler aus gespendeten Stoffen gemeinsam mit ihren Lehrkräften eigene Modelle entwickelt, die sie beim Leinenmarkt bei einer Modenschau präsentiert hätten.

Diese Zusammenarbeit mit Schulen will Lipfert wieder beleben und sucht daher eine mit Naturstoffen arbeitende Schulklasse aus der Region, der sie eine kostenlose Ausstellungsfläche zur Verfügung stellen will. Ein Teil der Arbeiten sollte unbedingt aus Leinen gefertigt sein. Wer Interesse hat, soll sich bei Lipfert unter Tel. (0 80 64) 3 63 oder E-Mail studio.lipfert@t-online. de melden.

(wk)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kämpfen für den Erhalt der Betriebe
Seit fast zehn Jahren treffen sich die Ortsbäuerinnen des Bayerischen Bauernverbandes (BBV) aus den Ortsverbänden der Gemeinde Dorfen zum Frauenfrühstück.
Kämpfen für den Erhalt der Betriebe
„Überschuss nur eine Momentaufnahme“
Das Dorfener Zentrum für Integration und Familie ist im sozialen Netzwerk der Isenstadt längst ein unverzichtbarer Baustein und leistet Integrationsarbeit auf höchstem …
„Überschuss nur eine Momentaufnahme“
Die Erfolgskurve zeigt nach oben
Es läuft wieder richtig rund. Mit der neuen Marktleiterin Rosi Maurer kann der Vilstaler Bauernmarkt wieder eine äußerst positive Bilanz ziehen. Nicht nur der Umsatz …
Die Erfolgskurve zeigt nach oben
Vogelgrippe: Stallpflicht gilt nach wie vor
Die Behörden kämpfen weiter darum, dass die Vogelgrippe nicht in den Landkreis Erding kommt. Das Landratsamt macht nun eine klare Ansage an alle Geflügelhalter und droht …
Vogelgrippe: Stallpflicht gilt nach wie vor

Kommentare