+
Mitgliederehrung: Veteranen-Chef Michael Betz (2. v. l.), sein Stellvertreter Georg Stangl (r.) und Bürgermeister Siegfried Fischer (l.) mit den Geehrten (v. l.) Franz Hagenrainer, Karl Sladek, Hermann Kellner, Werner Junker, sowie (sitzend) Josef Stangl.

Soldatenkameradschaft Isen

Mit bewährtem Vorstand in das Festjahr

Die Mitglieder der Veteranen- und Soldatenkameradschaft Isen haben den gesamten Vorstand für weitere drei Jahre einstimmig im Amt bestätigt.

Isen – Damit bleibt Michael Betz an der Spitze des Vereins. Im Juni feiert die Kameradschaft ihr 150-jähriges Bestehen.

Bei der Jahreshauptversammlung ließ Betz in seinem Jahresrückblick die Ausflüge an den Lago Maggiore im Frühjahr und ins Zillertal im Herbst Revue passieren. Heuer geht es vier Tage nach Elsass-Lothringen und Luxemburg mit einem Besuch Verduns und des Soldatenfriedhofs. Mit Freude verkündete der Vorsitzende den Beitritt von fünf Neumitgliedern, darunter mit Doris Lechner die erste Frau überhaupt.

Hauptthema war das 150-jährige Gründungsjubiläum, das am Volksfestsonntag, 25. Juni unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Siegfried Fischer feierlich begangen wird. Vom Festzelt aus begibt sich dann der Kirchenzug mit insgesamt vier Zügen zum Festgottesdienst am Marktplatz. Besonders hob Betz die mit Spenden finanzierte Festschrift hervor, in der man bewusst auf Werbung verzichte und die den Titel „Erinnerung und Mahnung“ trägt. Unter demselben Titel findet ab Freitag, 28. April, im Heimatmuseum eine Sonderausstellung zum Jubiläum statt, die von Franz Wenhardt organisiert wird. Die Ausstellung ist bis zum Nikolausmarkt zu sehen.

In der Versammlung wurden auch langjährige Mitglieder geehrt. Für sein 50-jähriges Jubiläum wurde Karl Sladek von Betz ausgezeichnet. Auf 40 Jahre bringen es Franz Hagenrainer, Werner Junker, Hans Kurzmaier, Winfried Linkel, Anton Schnellinger und Josef Stangl. 25 Jahre dabei ist Hermann Kellner. Posthum geehrt wurden Anton Rutzmoser (50 Jahre) und Alois Kainz (40), die im vergangenen Jahr verstarben.

Voll des Lobes für die Veteranen war Bürgermeister Fischer. Die herausragenden Ergebnisse bei der Kriegsgräbersammlung seien auf die sehr gute Organisation zurückzuführen. Bei der Bekanntgabe der Summe von über 6000 Euro gab es spontanen Beifall für die Spendenbereitschaft der Isener.  az

Der neue Vorstand

1. Vorsitzender: Michael Betz

2. Vorsitzender: Georg Stangl

Schriftführer: Hans Mittermaier

Kassier: Albert Rappold

Kassenprüfer: Josef Wolfsbauer, Hans Kirmayer

Beisitzer: Hans Wimmer, Anton Schex, Alfons Wendlinger, Josef Wolfsbauer, Hans Kurzmaier

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der Radl-Hermann: Ein Grantler mit großem Herzen
Erding – Es gibt kaum einen alteingesessenen Erdinger, der ihn nicht kannte: den Radl-Hermann. Jahrzehnte lang hat er an der Roßmayrgasse Fahrräder repariert. In …
Der Radl-Hermann: Ein Grantler mit großem Herzen
„Fasching ist im Februar“
Traditionelle Trachten stehen in der Volksfestsaison hoch im Kurs. Zur Verkleidung dürfe das Gwand aber nicht werden. Da sind sich die Liebhaber einig.
„Fasching ist im Februar“
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Dieser Unfall hätte schlimmer ausgehen können. Ein Skoda-Fahrer übersah ein Motorrad. Der Biker wurde allerdings nicht schwer verletzt. 
Biker übersteht Unfall mit Schürfwunden
Ausgrabungen abgeschlossen
Wochenlang haben Archäologen in der Stadt Dorfen auf dem Grundstück des abgerissenen Rathauses nach Siedlungsspuren gegraben. Die archäologischen Untersuchungen sind …
Ausgrabungen abgeschlossen

Kommentare