Tun etwas für den Umweltschutz: (v. l.) Ulrich Schwarz (Kraftwerke Haag), Bürgermeister Siegfried Fischer, Rathaus-Geschäftsleiter Werner Christofori und Franz Franzler vor der neuen Stromtankstelle. Foto: Huber

Stromtankstelle in der Tiefgarage

Der nächste Schritt im Klimaschutzkonzept

In Isen kann seit Kurzem nahezu kostenlos Strom „getankt“ werden. Zum Laden in der Tiefgarage des Rathauses brauchen E-Auto-Nutzer lediglich eine Ladekarte, die bei den Kraftwerken Haag gegen eine geringe Grundgebühr in Höhe von zehn Euro erhältlich ist.

Isen – Ausgerüstet ist die Ladebox mit zwei universellen Typ-2-Steckern. „Je nach Fahrzeugtyp kann mit einer Leistung von 3,5 bis 22 Kilowattstunden geladen werden, so dass der Ladevorgang gegebenenfalls lediglich eine Stunde dauert“, erläuterte Ulrich Schwarz, Geschäftsführer der Kraftwerke Haag, bei der Präsentation der Stromtankstelle durch Stromversorger und Kommune.

Kraftwerke und Markt Isen haben an einem Strang gezogen, um die Ladestation zu realisieren: Während die Gemeinde die Kosten für die Installation übernommen hat, stellen die Kraftwerke den Strom kostenlos zur Verfügung. „Die Ladestation ist ein weiterer Schritt in unserem Klimaschutzkonzept“, erklärte Bürgermeister Siegfried Fischer. Die Tiefgarage des Rathauses sei aber auch deswegen der geeignete Ort für eine Stromtankstelle, weil man bei der eventuellen Neuanschaffung eines kommunalen Fahrzeugs mit einem Elektrofahrzeug liebäugele.

Es gab immer wieder Nachfragen“, weiß Bauhofleiter Franz Franzler. Diese seien nicht nur von interessierten Bürgern gekommen, sondern auch von Geschäftspartnern, die regelmäßig zu Treffen ins Isener Rathaus kommen.

Doch nicht nur die Nutzer von E-Autos dürfen sich freuen: Am Kreuzmarktsonntag soll eine Ladestation für E-Bikes (Münchner Straße 16) in Betrieb genommen werden. Hier wird vor allem an Radltouristen gedacht, die an der zentral gelegenen Station ihr E-Bike laden können, während sie sich in Biergarten oder Café erfrischen. 

Anne Huber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Blick hinter die Kulissen der Taufkirchener Brauerei
Kino auf dem Malzboden, Gläserpflege und Bierverkostung waren nur drei Programmpunkte, die es auf elf Stationen beim Tag der offenen Tür der Brauerei Taufkirchen zu …
Blick hinter die Kulissen der Taufkirchener Brauerei
Packende Passion
Ein fein abgestimmtes Orchester, ein hoch präsenter Kirchenchor und souveräne Gesangssolisten gestalteten eine ergreifende Johannes-Passion in der Pfarrkirche Maria …
Packende Passion
VdK auf Erfolgskurs
27 neue Mitglieder kamen im vergangenen Jahr hinzu und heuer haben sich weitere acht Personen entschlossen, dem Ortsverband beizutreten.
VdK auf Erfolgskurs
Gräben zugeschüttet: „Wir sind ein Team“
Nach dem Wechsel in der Geschäftsführung der Dorfener Stadtwerke geht es dort mit einem neuen Leitungsteam weiter. Der Energieversorger bleibt dabei auf Kurs: ökologisch …
Gräben zugeschüttet: „Wir sind ein Team“

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare