Und jetzt alle! Rosi Obermaier und Leonhard Seidl animierten die Gäste zum Mitsingen. F.: az

Freizeitheim Isen

Neuer Treffpunkt für Senioren

Und alle sangen kräftig mit. Denn beim Ü 60-Treff im Isener Freizeitheim, der erstmalig stattfand, gab es nicht nur gratis Kaffee und Kuchen. Am Ende holte Leonhard Seidl seine Gitarre aus der Tasche und sang zusammen mit den rund 20 Gästen bekannte Lieder wie „Marina, Marina“ oder „Die Gedanken sind frei“. Da war es gut, dass zufälligerweise auch Sopranistin Rosi Obermaier anwesend war.

Isen – In ihren Grußworten lobten Bürgermeister Siegfried Fischer und der VdK-Kreisvorsitzende Rudolf Ways die neu ins Leben gerufene Veranstaltung, die vom Markt Isen zusammen mit dem VdK-Ortsverband Isen-Lengdorf ab sofort einmal im Monat in den AWO-Räumen durchgeführt wird.

Initiiert wurde der Ü 60-Treff von Isens Seniorenreferent Albert Zimmerer, der die VdK-Ortsvorsitzende Gerlinde Waxenberger als Mitorganisatorin gewinnen konnte. Die Handschrift der ehemaligen Gastronomin war nicht zu übersehen. Zusammen mit ihrem Team hatte sie die Tische wunderbar dekoriert und eingedeckt, sowie Freiwillige zum Kuchenbacken rekrutiert.

Am Ende gab es für jede Mutter noch eine Rose mit auf den Nachhauseweg. Der nächste Ü 60-Treff findet am Samstag, 11. Juni, um 14 Uhr statt. Die Teilnahme ist ausdrücklich auch für Nicht-Mitglieder.

(az)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizeichef Milius verlässt Dorfen
Die Polizeiinspektion Dorfen bekommt einen neuen Chef. Der bisherige Dienstellenleiter, Erster Polizeihauptkommissar Ulrich Milius, verlässt zum Ende des Monats Dorfen.
Polizeichef Milius verlässt Dorfen
Wohnungsbau: Politisch ist noch viel Luft nach oben
Gesteuertes, behutsames Wachstum hin oder her. Die Politik muss beim Wohnungsbau noch mehr aufs Gas drücken. Der Notstand wird immer schlimmer, meint Redaktionsleiter …
Wohnungsbau: Politisch ist noch viel Luft nach oben
A 94-Brücke wird abgerissen: Sperren und Behinderungen
Wer nachts mit seinem Auto auf der A 99 oder der A 94 am Ostkreuz unterwegs ist, muss ab sofort mit Teilsperrungen und Behinderungen rechnen. Bis Mitte November werden …
A 94-Brücke wird abgerissen: Sperren und Behinderungen
Bewährung für Todesfahrer
Im Schneetreiben hat ein heute 41 Jahre alter Mann am 1. März vorigen Jahres einen verheerenden Unfall auf der B 15 verursacht. Ein Autofahrer verlor unschuldig sein …
Bewährung für Todesfahrer

Kommentare