Das Treffen mit dem Nikolaus war aufregend für die Kinder.
+
Das Treffen mit dem Nikolaus war aufregend für die Kinder.

Treffen in Meindl-Park

Der Isener Nikolaus hält sich an die Hygieneregeln

Abstand halten und trotzdem den Nikolaus treffen - das war am Sonntag in Isen möglich.

Was tun, wenn der Nikolaus nicht zu den Familien kommen kann? Ihn einfach kommen lassen, dachte sich der Isener Gemeindereferent Bernhard Schweiger und lud Kinder und Eltern zur Nikolausandacht in den Meindl-Park ein. 30 Sackerl hatte der rot gewandete Bischof am Sonntagnachmittag mitgebracht. Weil aber auch für Heilige Hygieneregeln gelten, konnte er Schokonikoläuse, Nüsse und Mandarinen nicht an die Kinder direkt verteilen. Dafür wissen die Kinder jetzt, was der Nikolaus das ganze Jahr macht: Er ruht sich aus und sieht ab und zu nach, ob die Kinder brav sind.

Anne Huber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare