+
Immer wieder ein Erlebnis: Als leidenschaftliche Erzählerin präsentiert sich Carmen Däumer beim Isener Erzählkunstabend. 

ErzählKunstabend

Profis am Werk

Die Isener Erzählkunstabende sind gefragt. Im Rathaus wurde jetzt wieder gelesen.

Isen – Eine Erfolgsgeschichte ist der Isener Erzählkunstabend im Rathaussaal. Die von Carmen Däumer initiierte Veranstaltungsreihe ging bereits in die 11. Runde und findet ungebrochen Zuspruch. Das große Publikums-Interesse allein zeigt schon, dass hier echte Könner am Werk sein müssen.

Diesmal hatte Däumer mit Monika Lößl als Gast wieder ein gutes Händchen bewiesen. Die ausgebildete Erzählerin aus Erding fesselte von Anfang ihre Zuhörer mit natürlicher Präsenz und wunderbarem Akzent. Letzterer war notwendig, um die Geschichte vom „New Years Piper“ vom Schottischen ins Deutsche zu transponieren.

Bei Däumer strahlt die Leidenschaft für die Erzählkunst förmlich aus den Augen. Ihre Geschichte von Hannelore und Xaver, die einem unerwarteten Millionenerbe vom Onkel aus Amerika ausgesetzt sind, wirkt vor allem durch den schwäbischen Dialekt recht authentisch.

Für die musikalische Gestaltung, die mehr war als bloßer Rahmen, sorgte die famos aufspielende Band „Irisch Moos“ aus Moosen. Für sie gab es extra Beifall.  az

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Europas größte Indoor-Garnelen-Zucht
Das Langenpreisinger Unternehmen Crusta Nova wurde mit dem Bayerischen Gründerpreis 2017 ausgezeichnet. Für Geschäftsführer Fabian Riedel ist das nur ein weiterer Grund, …
Europas größte Indoor-Garnelen-Zucht
Ein Stück Erding in Australien
In einer Woche zeigen die Langengeislinger Burschen den Australiern, wie man in Bayern einen Maibaum aufstellt. Eine Delegation des Vereins ist dafür nach Brisbane …
Ein Stück Erding in Australien
Fliegerhorst: Bund bestätigt Freigabe Ende 2021
Es soll beim vierten Quartal 2021 bleiben: Laut OB Max Gotz hat der Bund nun die Freigabe des Fliegerhorsts zu diesem Datum bestätigt. 
Fliegerhorst: Bund bestätigt Freigabe Ende 2021
Rettungsdienste arbeiten gut zusammen
Im Notfall sind die Retter schnell zur Stelle. Eine Großübung am Betreuungzentrum St. Wolfgang zeigt das gute Zusammenspiel der Feuerwehren und Rettungsdienste.
Rettungsdienste arbeiten gut zusammen

Kommentare