Gemeinderat Isen

Schrimpf folgt auf Kielbassa

Hans Schrimpf wird neuer Marktgemeinderat in Isen. Der 52-jährige Maschinenbauer ist Listennachfolger von Andreas Kielbassa, der aus beruflichen Gründen sein Amt zum Monatsende niederlegt (wir berichteten).

Isen – Schrimpf hatte 2014 auf der Freien-Wähler-Liste kandidiert. Der Fokus des Fußballers und Schützen lag im Wahlkampf auf der Unterstützung von Vereinen und Jugend. In Kielbassas letzter Sitzung erhielt der Noch-Gemeinderat und Volksfestreferent viel Lob von Bürgermeister Siegfried Fischer. Kielbassa werde eine Lücke hinterlassen, „die so schnell nicht zu schließen sein wird“. Als Gemeinderat habe er stets das Wohl der Allgemeinheit im Sinn gehabt. „Andreas Kielbassa hat als Marktgemeinderat nie seinen eigenen Vorteil gesucht. Jetzt denkt er an sich selbst, jetzt hat er seinen eigenen Vorteil im Sinn“, spielte Fischer auf die berufliche Veränderung des Betriebswirts an, der nun beim Circus Krone für Marketing verantwortlich ist. Als Volksfestreferent habe Kielbassa mit seiner stillen und beschiedenen Art Hervorragendes geleistet: „Er war nie ein Lautsprecher oder gar Großsprecher“. Kielbassa habe das Volksfest auf eine neue Ebene gehoben, würdigte Fischer das besondere Engagement des Volksfestreferenten. Er sei dankbar, dass auch das anstehende Volksfest noch von Kielbassa geplant worden sei.

Anne Huber

Auch interessant

Kommentare