+
Freuen sich, helfen zu können (v. l.): Zeno Linderer, Melanie Metzger und Harald Weizenbeck vom MSC-Vorstandsteam. 

Spende für Heimatzeitung

MSC unterstützt „Licht in die Herzen“: 1000 Euro für Leserhilfswerk

Der Erfolg vom ersten „Advent im Park“ hat selbst die Macher des Motorsportclubs (MSC) Isen überrascht. Davon profitiert auch unser Leserhilfswerk „Licht in die Herzen“.

Isen– Zwei Tage lang strömten die Besucher in den Meindl-Park, um dort die vorweihnachtliche Stimmung zu genießen. Auch wenn MSC-Vorsitzender Harald Weizenbeck bescheiden das gute Wetter als Grund für den Besucheransturm nennt, verantwortlich für den Erfolg des Adventsmarktes waren ein überzeugendes Konzept mit Anbietern aus Isen und Umgebung sowie kulturellen Einlagen und der Einsatz von rund 50 Helfern aus den eigenen Reihen. Um in der Region Gutes zu tun, unterstützt der MSC nicht nur Vereine und Organisationen vor Ort wurden mit insgesamt 1000 Euro (wir berichteten). Auch für das Leserhilfswerk „Licht in die Herzen“ der Heimatzeitung spendet der MSC 1000 Euro.

Anne Huber

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Marihuana für 40 000 Euro im Keller
Eine regelrechte Cannabis-Plantage haben Polizeibeamte in einem Reihenmittelhaus in Erding gefunden.
Marihuana für 40 000 Euro im Keller
Coronavirus im Landkreis Erding: Flughafen steht faktisch still – Newsticker
Im Landkreis Erding haben sich 420 Menschen mit dem Sars-Cov-2 infiziert. Das Arbeitsaufkommen am Flughafen ist um 95 Prozent gesunken.
Coronavirus im Landkreis Erding: Flughafen steht faktisch still – Newsticker
Tischtennis-Verband erklärt aktuellen Stand zur Abschlusstabelle – Die Meinung der Vereine
Saison beendet, es gilt der bis 13. März ausgespielte Tabellenstand – der Deutsche Tischtennis-Bund und seine Landesverbände haben sich auf diese Regelung geeinigt.
Tischtennis-Verband erklärt aktuellen Stand zur Abschlusstabelle – Die Meinung der Vereine
Fraunberger Rathaus trotzt der Corona-Krise
Den Start in seine fünfte Amtszeit als Bürgermeister hat er sich bestimmt anders vorgestellt: Hans Wiesmaier, 59, als Fraunberger Rathauschef von den Wählern bestätigt, …
Fraunberger Rathaus trotzt der Corona-Krise