Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt

Kampfflugzeug bei Madrid abgestürzt
Minimalistische Bühne: Die Schauspieler Kathrin Müller und Giorgio Buraggi setzen ganz auf den Inhalt ihres Stückes „Gut so“.

Grund- und Mittelschule Isen

Spielerisch Thema Mobbing aufbereitet

  • schließen

Der Förderverein der Grund- und Mittelschule Isen hat mit dem Kinder- und Jugendtheater Eukitea das erste große Projekt an die Schule geholt. Das Thema der Theaterproduktion: Mobbing. Kinder sollten damit sensibilisiert werden.

Isen – Dank des Einsatzes der aktiven Mitglieder, der finanziellen Unterstützung durch die Sparda Bank München und der reibungslosen Zusammenarbeit mit Eltern, der Schulleitung und der Jugendsozialarbeit wurde das renommierte Kinder- und Jugendtheater Eukitea mit der Theaterproduktion „Gut so“ aufgeführt. Die Schauspieler Kathrin Müller und Giorgio Buraggi bringen in dem Stück das Thema Mobbing altersgerecht auf die Bühne. In diesem Jahr wurde die Produktion für die Kinder der ersten und zweiten Klasse aufgeführt.

Schulleiter Michael Oberhofer erläutert: „Die Kinder sollten frühzeitig an das Thema Mobbing und ihre Folgen herangeführt werden und so für ihr späteres, eigenes Handeln sensibilisiert werden.“ Laut Oberhofer verfolgte jedes einzelne Kind gebannt und mitfühlend die einstündige Aufführung. In den dramaturgischen Höhepunkten habe man eine Stecknadel fallen hören, so der Schulleiter.

In anschließenden Workshops für die Kinder wurden die Figuren des Stücks und deren Gefühle noch einmal dargestellt. Die Kinder konnten dabei aktiv durch Handlungsansätze auf die Charaktere Einfluss nehmen.

Am Abend wurde vor Eltern und weiteren Interessierten das Stück erneut aufgeführt. In großer Runde konnten Eltern mit der Schulleitung und den Protagonisten die Thematik aufarbeiten.

Schulleiter Oberhofer war mit der Aktion sehr zufrieden: „Wenn ein solch schwieriges Thema ohne erhobenen Zeigefinger altersgerecht behandelt wird, dann ist das ein großer Gewinn für unsere Schulgemeinschaft.“

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wildunfälle: Jäger lehnen Erhöhung der Abschusszahlen ab
Einer Verringerung der Wildunfälle durch Erhöhung der Abschusszahlen hat der Kreisjagdverband Erding (KJV) eine klare Absage erteilt.
Wildunfälle: Jäger lehnen Erhöhung der Abschusszahlen ab
Bessere Honigernte mit Mandelweiden
Der Imkerverein Wartenberg hat mit seiner vor einem Jahr angekündigten Nachwuchswerbung erste Erfolge erzielt: Zwei junge Imker sind dem Verein beigetreten, der so sein …
Bessere Honigernte mit Mandelweiden
Der indische Pater fällt aus
Ein Geistlicher mehr hätte es im Groß-Pfarrverband Wartenberg und Reichenkirchen sein sollen. Doch krankheitsbedingt tritt der Pfarrer seine Stelle nach dem jetzigen …
Der indische Pater fällt aus
Weiterbildung ist ihr Hobby
Amanda Ditterich aus Pastetten macht ihren Job in einer Erdinger Apotheke mit viel Herzblut. Doch nicht nur das: Die 24-Jährige ist eine der besten …
Weiterbildung ist ihr Hobby

Kommentare