Kinderhaus Isen

Sprache ist der Schlüssel zur Welt

  • schließen

Das Kinderhaus Isen nimmt am Bundesprogramm „Sprach-Kitas“ teil. Vermittelt werden soll Sprachkompetenz.

Isen – „Sprache ist der Schlüssel zu Welt“, heißt es in dem neuen Programm des Bundesfamilienministeriums, das alltagsintegrierte sprachliche Bildung als festen Bestandteil in der Kindertagesbetreuung fördert. Dies sei ein wichtiger Schritt hin zu mehr Chancengleichheit, konstatiert Simone Klein von Kinderland PLUS gGmbH, die das Isener Kinderhaus betreibt. Neben Isen nehmen an dem Programm auch das Kinderland Parsdorf, Little Feet – big steps in Poing sowie der Kindertagesstätte Kinderland Seewinkel in Poing teil. Für die fachliche Begleitung wurde eine eigene Sprach-Kita Fachberatung eingestellt, die die Kindertagesstätten begleitet.

Mit dem Bundesprogramm Sprach-Kitas stärkt das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik sowie die Zusammenarbeit mit Familien in den Kitas. Dafür stellt der Bund bis 2020 Mittel im Umfang von bis zu einer Milliarde Euro zur Verfügung. Mit dem Geld können bis zu 7000 zusätzliche halbe Fachkraftstellen in Kitas und in der Fachberatung geschaffen werden.

Mit der studierten Kindheitspädagogin Nina Bergs ist eine spezielle Sprach-Kita Fachberatung direkt im Kinderland angesiedelt. Sie unterstützt kontinuierlich und prozessbegleitend die Qualitätsentwicklung in den Sprach-Kitas. Bergs arbeitet eng mit den Sprachfachkräften und den Hausleitungen zusammen, die in jeder teilnehmenden Einrichtung für die Umsetzung des Programms verantwortlich zeichnen und erste Ansprechpartner für die pädagogischen Teams sind. „Die alltagsintegrierte sprachliche Bildung richtet sich an alle Kinder. Sie ist nicht mit einer individuellen Sprachförderung für Kinder mit Auffälligkeiten zu verwechseln“, erklärt Bergs. „Sprachkompetenz ist eine Schlüsselqualifikation für die Persönlichkeitsentwicklung von Kindern und ein elementarer Bestandteil der zwischenmenschlichen Kommunikation. Des Weiteren ist sie eine der wichtigsten Voraussetzungen für den schulischen und beruflichen Erfolg sowie die gesellschaftliche Integration“.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Der Tag werde kommen, an dem ein Journalist „zur Rechenschaft gezogen wird“. Das schreibt der AfD-Kreisverband Erding auf Facebook – und meint damit den Redaktionsleiter …
Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Entlarvt als Anti-Demokraten
Pressefreiheit gefällt der AfD nur, wenn sie davon profitiert. Hier unser Kommentar zur AfD-Attacke auf den Erdinger/Dorfener Anzeiger.
Entlarvt als Anti-Demokraten
Fliegender Wechsel zu den Nachbarn
Forstern Geschäftsleiterin im Rathaus wechselt nach Isen. Ihre Nachfolgerin heißt Petra Süsen.
Fliegender Wechsel zu den Nachbarn
Rad ohne Licht – das wird teuer
Etwa die Hälfte aller Radfahrer in Erding ist nachts mit mangelhafter oder ohne Beleuchtung unterwegs. Das haben die Beleuchtungs-Checks des ADFC vergangener Jahre in …
Rad ohne Licht – das wird teuer

Kommentare