Auch Tote nach Einsturz der Autobahnbrücke in Italien

Auch Tote nach Einsturz der Autobahnbrücke in Italien
+
Bis hierher und keinen Schritt weiter: Die Dorfener Polizistin Katja Sluka beim Spezialeinsatz im Kuhstall.

Tierischer Einsatz für die Polizei Dorfen

Stehenbleiben, sonst sticht es! Eine Mistgabel wurde zur Dienstwaffe

  • schließen

An diesen Alarm wird man sich bei der Dorfener Polizei noch länger erinnern. Die Beamten reagierten mutig und wurden zu Stiertreibern. 

Isen/Dorfen - Tierischer Einsatz für eine Streife der Polizeiinspektion Dorfen. Die beiden Beamten Katja Sluka und Stefan Schmitz wurden zu einem Hof in der Gemeinde Isen unfreiwillig zu Stiertreibern, wie das Ingolstädter Präsidium mitteilt.

Einem Kampf unter den Tieren hatte das Hoftor nicht stand gehalten, weshalb zwei Stiere und ein Kalb ausbrachen. „Mit Mistgabeln bewaffnet, sorgte unsere Streifenbesatzung dann aber wieder für Ruhe im Stall“, so ein Sprecher.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Am Rast-Wieserl ist die Zeit irgendwie stehen geblieben
In Taufkirchen gibt es ein „Rast-Wieserl“. Das ist kein Freilaufplatz für Vierbeiner, sondern ein beliebter Treffpunkt für Nachbarn, die Ruhe und Gemütlichkeit lieben.
Am Rast-Wieserl ist die Zeit irgendwie stehen geblieben
O’zwickt is!
WhatsApp, Facebook, Instagram – das war einmal. Wer wirklich „in“ sein will, kommuniziert mit Glubbal. Die Zentrale des neuen Nachrichtendienstes steht derzeit auf dem …
O’zwickt is!
Bier und Hendl als Dank für die Ehrenamtlichen
Die Stadt Dorfen hat über 1200 ehrenamtlich tätige Bürger ins Volksfest eingeladen. Damit soll ihr Engagement gewürdigt werden.
Bier und Hendl als Dank für die Ehrenamtlichen
Blumen für treue Dienste
17 Jahre lang war Martina Hagl  eine unverzichtbare Mitarbeiterin für verschiedene Heimatzeitungen der Merkur-Gruppe. Nun verlässt sie das Unternehmen und widmet sich …
Blumen für treue Dienste

Kommentare