Für langjährige Vereinstreue geehrt wurden (v. l.) Bernhard Rappold, Martin Greimel und Albert Rappold von FSG-Schützenmeister Josef Rott. Foto: ZIMMERER

Feuerschützengesellschaft Isen

Treue zum Verein

Isen – Die Feuerschützengesellschaft (FSG) hab bei der Generalversammlung langjährige Mitglieder geehrt. Schützenmeister Josef Rott freute sich besonders über die die 60-jährige Mitgliedschaft von Lorenz Nußrainer und 50-jährige Vereinszugehörigkeit von Martin Greimel.

Auf 40 Jahre bringen es Josef Gründl und Josef Stadlöder. Für 25-jährige Vereinstreue wurden Carmen Graf, Albert Rappold und Bernhard Rappold ausgezeichnet.

Von den Jahreshöhepunkten berichtete Schriftführer Hubert Rappold. Dazu gehörten das KK-Gauschießen in Griesstätt, das LG/LP-Gauschießen in Kersdorf, sowie Gemeindepokalschießen, Kirchweihschießen und Zimmerstutzen-Gauschießen, die man allesamt selbst ausrichtete und überaus erfolgreich abschloss. Nicht zu kurz kam der Spaß, etwa beim Vereinsausflug nach Sankt Leonhard. Positives zu vermelden gab es auch zur Vereins-Entwicklung. Mit 17 Neuzugängen hat die FSG jetzt 302 Mitglieder.

Nach dem Bericht von Schatzmeister Konrad Windshuber präsentierte Harald Frings die sportlichen Erfolge. Gut lief es bei den Oberbayerischen Meisterschaften, wo sich Josef Rott einen ersten Platz und Michael Scherer einen zweiten Platz sicherte und die Mannschaft Erste mit dem KK-Mehrlader wurde. Ihre Treffsicherheit auf die Wurfscheibe untermauerten Julia Eisenrieder, Korbinian Niedermeier und Michael Goldbrunner sowohl bei den Bayerischen als auch bei den Deutschen Meisterschaften. Hervorzuheben ist Goldbrunners vierter Platz im Doppeltrab bei der Weltmeisterschaft.  az

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feiern mit karibischem Lebensgefühl
Sie sind recht umtriebige junge Mädls, die sich vor drei Jahren in der Dirndlschaft Hohenlinden-Pemmering zusammengefunden haben.
Feiern mit karibischem Lebensgefühl
Im Holz ist der Wurm drin
Zu kämpfen haben die Waldbesitzer im Landkreis Erding. Das wurde bei ihrer Jahreshauptversammlung wieder einmal deutlich. Vor allem der heiße Spätsommer hat dem Wald …
Im Holz ist der Wurm drin
BechErding: Mehrweg statt Müll
Erding - Mehrweg statt ex und hop: Im Landkreis Erding wackeln die Coffee-to-go-Becher!
BechErding: Mehrweg statt Müll
Warnung vor falschem Polizisten
Bislang war das Phänomen falscher Polizisten, die Bürger übers Ohr hauen wollen, vor allem aus München bekannt. Nun sind auch im Raum Erding mehrere Bürger von einem …
Warnung vor falschem Polizisten

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare