+
Gut drauf: Die Maibaumdiebe auf dem Weg nach Tulling.

Isener Maibaumdiebe

Zum Feiern nach Tulling

Bei Kaiserwetter und mit lautem Humba-Täterä sind die Maibaumdiebe aus Isen am 1. Mai in Tulling bei Steinhöring eingetroffen.

Isen/Tulling – Die Vorfreude auf die Auslöse in Form von viel Freibier und einer deftigen Brotzeit war entsprechend groß. Aber zunächst musste das 32 Meter lange Prachtstangerl von der Isener Delegation zusammen mit den Tullingern hochgehievt werden.

Die Beziehung zwischen der Isener Landjugend und Tulling sei schon uralt, verriet der KLJB-Vorsitzende Simon Hundschell. So hätten die Isener schon vor fünf Jahren in einer Nacht- und Nebelaktion den Tullinger Maibaum geklaut. Ganz ohne Mühe sei so etwas allerdings nicht möglich, sagte Hundschell. Schließlich sei man mit schwerem Gerät mehr als eine Stunde für die einfache Fahrt unterwegs.

Albert Zimmerer

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein großes Fest der Begegnung
Erding - „Suchet der Stadt Bestes“ – dieses Bibelzitat ist das Motto des ersten Ökumenischen Kirchentags, der in Erding vom 15. bis 17. September gefeiert wird. Die …
Ein großes Fest der Begegnung
Junge Ladendiebe mit CDs in der Unterhose
Sie hatten sich vermeintliche sichere Verstecke für ihr Diebesgut ausgedacht. Doch auch mit ihrer Unterhosen-Masche waren ein 14-Jähriger und sein elfjähriger Freund …
Junge Ladendiebe mit CDs in der Unterhose
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
„Die Masskrüge hoch“, schallte es am Donnerstagabend in der Dorfener Festhalle, denn auf der Bühne wurde der Bierkönig 2017 gesucht.
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
Ducke leitet jetzt vier Werkstätten
Die Behindertenhilfe der Barmherzigen Brüder wird sich neu strukturieren, um auf verändernde Situationen zu reagieren. Geschaffen wird eine Gesamtleitung für die vier …
Ducke leitet jetzt vier Werkstätten

Kommentare