Feuer frei: Mit spektakulären Salven hießen die Böllerschützen in Kuglstadt das neue Jahr willkommen. Foto: Gaulke

Isener Neujahrsschießen: Das Jahr 2016 mit Böllern begrüßt

Isen - Eine schöne - wenn auch sehr laute - Neujahrstradition hat sich mit dem Böllerschießen an der Hubertuskapelle in Kuglstadt oberhalb von Isen etabliert.

Insgesamt 45 Böller-Enthusiasten aus den Schützengauen Wasserburg-Haag und Erding waren diesmal der Einladung der FSG Isen gefolgt.

Trotz unangenehm nasskalter Witterung kamen viele Besucher aus Nah und Fern, die sich am romantisch anmutenden Ambiente erfreuten. Nachdem man sich am Lagerfeuer und mit Glühwein gewärmt hatte, bezogen die Schützen Aufstellung. Die Kommandos übernahm Gauschützenmeister Erich Eisenberger. Los ging es mit einem langsamen Reihenfeuer, dem ein schnelles Reihenfeuer folgte. Schließlich dann drei gleichzeitige Salven, deren dumpfer Knall im ganzen Isental zu hören war und auch in der Magengrube so manchen Zuschauers bleibenden Eindruck hinterließ.

Der Reinerlös von 130 Euro, der am Glühweinstand durch Spenden eingenommen wurde, kommt der Hubertuskapelle zugute. Die vom Isener Hegering errichtete Kapelle lockt auch wegen des herrlichen Blicks über das Isental das ganze Jahr über viele Wanderer an und hat sich innerhalb von sechs Jahren zu einem Isener Wahrzeichen gemausert.

Albert Zimmerer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tanzen gegen den Krebs
Für junge, gesunde Menschen ist Krebs normalerweise kein Thema, das sie groß beschäftigt. Beim Dorfener Tobias Maier ist das anders. Der international erfolgreiche …
Tanzen gegen den Krebs
Gaudi mit Pater Paul und seiner „Gang“
Das hätte es früher nicht gegeben. Ein Pfarrer, der Motorrad fährt, in Facebook präsent ist und eine Rockband gründet. In Taufkirchen ist so was mittlerweile normal.
Gaudi mit Pater Paul und seiner „Gang“
Problemlöser in den Nachtstunden
Mister Zustellung gibt das Zepter ab: Manfred Rödel geht als Geschäftsführer der Zeitungsvertriebs GmbH Erding (ZVE) in den Ruhestand. Sein Nachfolger wird Heinz …
Problemlöser in den Nachtstunden
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt
Ein 33 Jahre alter Erdinger steht im Verdacht, ein Kind nicht nur sexuell bedrängt und vergewaltigt, sondern es mit dem Tod bedroht zu haben. Nächste Woche beginnt der …
Freundin (10) der Stieftochter vergewaltigt

Kommentare