Isental-Autobahn könnte Fördermittel in die Region spülen

Erding - Die Isental-Autobahn wird eines Tages nicht nur deutlich mehr Verkehr durch die Region rollen lassen, es könnten auch Gelder des Wirtschaftsministeriums fließen.

Das hat Oberbayerns Regierungspräsident Christoph Hillenbrand den Kreisen Erding, Ebersberg, München, Mühldorf und Altötting in Aussicht gestellt.

In dem Schreiben an die Landräte, das unserer Zeitung vorliegt, beschwört Hillenbrand nicht nur „erhebliche Entwicklungschancen“, sondern auch „weitgreifende Herausforderungen“ für die an der A 94 gelegenen Regionen herauf. Er regt daher eine interkommunale Zusammenarbeit an. „Kooperation und Vernetzung der Akteure vor Ort können entscheidend dazu beitragen, die räumlichen Entwicklungen so zu steuern, dass Ihr Raum bestmöglich profitiert“, schreibt der Regierungspräsident. Daher sei es wichtig, schon jetzt die Wirkungen zu ermitteln, die sich durch den Autobahnbau „wahrscheinlich ergeben“.

Hillenbrand verweist auf ein Beispiel aus Unterfranken, wo Fördergelder abgerufen werden konnten. Im Zuge des Baus der A 71 schlossen sich 2003 die Betroffenen zur Aktionsgemeinschaft „A 71 – Impuls für Mein-Rhön“ zusammen. Unter anderem entstanden auf dieser Basis eine Wirkungsanalyse und ein Entwicklungskonzept mit Projekten. Hillenbrand berichtet, dass sich daraus regionale Kooperationen ergeben hätten. Ein Resultat sei die „Interkommunale Allianz Oberes Werntal“, die Teil des staatlich geförderten Regionalmanagements Schweinfurter Land geworden sei.

Bei Wirtschaftsminister Martin Zeil (FDP) hat Hillenbrand bereits vorgefühlt. Er soll sich aufgeschlossen gezeigt haben. Eine Voraussetzung für den Fluss staatlicher Mittel ist nach den Worten Zeils, dass der Impuls von den Kommunen und Landkreisen ausgeht und diese sich an der Finanzierung der Förderprojekte beteiligen.

Die Regierung von Oberbayern wird im September beziehungsweise im Oktober ein Treffen arrangieren, an dem neben den Landräten auch Vertreter aus Unterfranken teilnehmen werden, um von den dort gemachten Erfahrungen zu berichten.

(ham)

Auch interessant

Kommentare