Laut NDR: Messer-Attacke in Linienbus - Mehrere Verletzte in Lübeck

Laut NDR: Messer-Attacke in Linienbus - Mehrere Verletzte in Lübeck
+
Treue Mitglieder des VdK ehrten Ortsvorsitzender Benno Spies (vorne, l.) und sein Stellvertret er Richard Pils (hinten, r.). Kreisgeschäftsführer Thomas Bajcar und Bürgermeister Max Kressirer (hinten, v. l.) sowie Kreisvorsitzender Rudi Ways (hinten, 2. v. r.) gratulierten (vorne, v. l.) Maria Hörl (zehn Jahre Mitgliedschaft), Peter Lochner (30), Simon Eberl (10); (hinten, ab 3. v. l.) Heinz Brenner (10), Lorenz Bachmaier (20) und Georg Petermann (20). 

Jahreshauptversammlung 

VdK auf Erfolgskurs

27 neue Mitglieder kamen im vergangenen Jahr hinzu und heuer haben sich weitere acht Personen entschlossen, dem Ortsverband beizutreten.

Eicherloh – Der VdK-Ortsverband Finsing ist weiter auf Erfolgskurs: 27 neue Mitglieder kamen im vergangenen Jahr hinzu. Und auch heuer haben sich schon wieder acht Personen entschlossen, dem Ortsverband beizutreten. Das freut Chef Benno Spies, der nun Ansprechpartner für 265 Frauen und Männer ist.

In der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Faltermaier ließ er das vergangene Jahr Revue passieren. Ein wichtiges Anliegen ist und bleibt die Barrierefreiheit. Dafür will sich der Ortsverband weiter stark machen. Doch das lässt sich nicht so einfach überall umsetzen. Das Gasthaus Faltermaier, so Spies, werde am Eingang eine Rampe anbringen.

Wie es mit barrierefreien Möglichkeiten in der Gemeinde aussieht, wollten die VdK-Mitglieder von Bürgermeister Max Kressirer wissen. Die Bordsteinkanten in der Ortsmitte Neufinsing seien abgeschrägt, berichtete der Rathauschef. Auch der Turnhallen-Eingang solle barrierefrei gestaltet werden. „Das Bürgerhaus Eicherloh behindertengerecht zu gestalten, geht nur mit einem Anbau“, ist Kressirer überzeugt.

„Eine Riesenherausforderung“, so der Rathauschef, sei ein behindertengerechter Zugang zum Bürgerhaus Finsing. „Das ist wohl nur mit einem Aufzug machbar“, spekulierte er und versicherte: „Wir haben die Sachen auf dem Schirm. Das ist ein ganz wichtiger Beitrag.“

Zum jährlichen VdK-Vereinsleben gehören Infoabende wie beispielsweise zur Änderung der Pflegestufen, der Vereinsausflug, eine Weihnachtsfeier und Vorstandssitzungen. Mit einer Messe in der Pfarrkirche Finsing wird am Sonntag, 2. April, der verstorbenen Mitglieder gedacht.

Da der VdK-Kreisverband Erding heuer 70 Jahre alt wird, findet eine Jubiläumsfeier am Samstag, 22. Juli, im Fischer’s Seniorenheim in Erding statt. Eine Finsinger Delegation wird auch dabei sein. Den Ortsverband selbst zieht es in die Wildschönau, das ist das Ziel des diesjährigen Vereinsausflugs.

Richtig vorsorgen im Alter: Wertvolle Informationen über die Patientenverfügung und die Vorsorgevollmacht gab es von Kreisvorsitzendem Rudi Ways. Er referierte über das brisante Thema und versuchte, den Gästen die Scheu davor zu nehmen. Bei Bedarf stehe er für persönliche Gespräche zur Verfügung.

Ehrungen langjähriger Mitglieder rundeten den geselligen Nachmittag ab. Ausgezeichnet wurden Simon Eberl, Maria Hörl und Heinz Brenner für jeweils zehnjährige VdK-Zugehörigkeit. Doppelt so lange sind schon Georg Petermann und Lorenz Bachmaier dabei. Auf 30 Jahre bringt es Peter Lochner. Daniela Oldach

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Frontal-Crash auf der FTO
Zwei Schwerverletzte und Stunden lange Behinderungen im Berufsverkehr auf der Flughafentangente Ost bei Erding waren die Folgen eines Unfalls am Donnerstag.
Frontal-Crash auf der FTO
Mit dem Rad von den Alpen bis zur Ostsee
„Es ist vollbracht“, freute sich Bürgermeister Ullrich Gaigl bei der Eröffnung des neuen Geh- und Radwegs an der B 15. Das 1,72 Kilometer lange Wegstück hat 1,84 …
Mit dem Rad von den Alpen bis zur Ostsee
Das Abwasser wird jetzt zentral geklärt
Beim Thema Abwasser kehrt in der Gemeinde Kirchberg Ruhe ein: Alles Abwasser wird jetzt nach Burgharting zur Zentral-Kläranlage geleitet. Dafür sorgen zwei Pumpen bei …
Das Abwasser wird jetzt zentral geklärt
Abwassergebühren steigen stark
Deutlich teurer wird die Wasserentsorgung für die Bürger im Markt Wartenberg. Grund sind die Kosten für die Kläranlagenerweiterung, die komplett über eine …
Abwassergebühren steigen stark

Kommentare