Jeder Euro zählt: Mit Licht in die Herzen gegene die Not im Erdinger Land

Landkreis - Die Not wohnt oft nur eine Tür weiter - auch im Landkreis Erding. Diesen Menschen zu helfen, hat sich das Leserhilfswerk der Heimatzeitung auf die Fahnen geschrieben - heuer zum achten Mal.

Wenn der Tod Kindern den Papa völlig überraschend nimmt, wenn ein Unfall eine Familie auseinander reißt, wenn Krankheit plötzlich horrende Kosten aufbürdet, dann bedarf es nicht nur des Mitgefühls, sondern vor allem der bürgerschaftlichen Solidarität.

Die zeigen die Leserinnen und Leser der Heimatzeitung seit Jahren. 2007 hat der Erdinger/Dorfener Anzeiger das Leserhilfswerk Licht in die Herzen gegründet. In der Adventszeit bitten wir die Bevölkerung um eine finanzielle Gabe, die ausschließlich in Not geratenen Menschen im Kreis Erding zu Gute kommt. Geholfen wird das ganze Jahr

Mehrere 100 000 Euro wurden schon gespendet - Geld, das Jahr für Jahr aufgebraucht wurde, um im direkten Umfeld zu helfen und Menschen ohne Halt wieder einen festen Boden zu geben.

Die Hilfsbereitschaft ist alle Jahre wieder überwältigend. Der Spendentopf wird nicht nur durch großzügige Firmenspenden gefüllt, sondern auch durch den Erlös von Weihnachtsbasaren in Kirchen, Frauenkreisen, Schulklassen oder Kindergartengruppen.

Das Besondere an Licht in die Herzen: Sie, lieber Leserinnen und Leser, wissen, was mit Ihrem Geld geschieht. Denn wir stellen Ihnen die Schicksal vor, Sie lernen - anonymisiert - die Menschen kennen, denen Sie mit Ihrer Spende wieder eine Perspektive geben, den viel zitierten Silberstreif am Horizont.

Die Heimatzeitung hilft individuell. Er unterstützt aber auch Verbände und Institutionen, die sich um Gestrauchelte und Gestürzte kümmern. Die Redaktion garantiert nicht nur, dass jeder Cent im Erdinger Land bleibt. Sie verspricht auch, dass das ohne einen Cent für Verwaltung geschieht. Ihre Hilfe kommt zu 100 Prozent an!

Höhepunkt ist wieder das große Benefizkonzert am Freitag, 5. Dezember, um 1s9 Uhr in der Kreismusikschule. Viele Künstler spielen für den guten Zweck. Der Eintritt ist frei. Spenden werden erbeten.

Licht in die Herzen: Das Leserhilfswerk des Erdinger/Dorfener Anzeiger unterstützt in Not geratene Bürger im Landkreis Erding. Spenden sind auf das Konto (Nummer 17 111) bei der Sparkasse Erding möglich. Kontoinhaber: Zeitungsverlag Oberbayern. IBAN:

DE54 7005 1995 0000 0171 11.

Auf Wunsch werden Spendenquittungen ausgestellt. Dies vermerken Sie bitte mit Ihrer Adresse auf dem Überweisungsträger. Die Namen der Spender werden veröffentlicht. Wer dies nicht wünscht, vermerkt es bitte ebenfalls auf der Überweisung.

Hans Moritz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ein Besuch bei Seniorinnen im Heiliggeist-Stift und Fischer‘s Seniorenzentrum
Wie sieht das Leben der Senioren in einem Altenheim aus? Wir haben sie besucht im Heiliggeist-Stift und im Fischer‘s Seniorenzentrum.
Ein Besuch bei Seniorinnen im Heiliggeist-Stift und Fischer‘s Seniorenzentrum
St. Wolfganger Gemeinderat auf den Barrikaden
Mit dem neuen Löschfahrzeug LF20 muss für den Vorgänger ein neues Aufgabengebiet her. Das 33 Jahre alte LF16 soll nun umgerüstet werden. Das kostet.
St. Wolfganger Gemeinderat auf den Barrikaden
Als Hochzeits-DJ überzeugter Single: Rix Rottenbiller
Der Forsterner Comedian Rix Rottenbiller trat im Isener Klement-Saal auf – und wurde von den Zuschauern gefeiert.
Als Hochzeits-DJ überzeugter Single: Rix Rottenbiller
Preisschock beim Finsinger Tribünen-Neubau
600 000 Euro mehr hätte der Tribünen-Neubau des FC Finsing kosten sollen. Dann wurde der Rotstift angesetzt - dennoch bleiben Mehrkosten von rund 175 000 Euro.
Preisschock beim Finsinger Tribünen-Neubau

Kommentare