Der Kasperl grüßt vom Frauenkircherl

Erding - Wenn die Narrhalla Erding am Schrannenplatz den Turm des Frauenkircherls verkleidet, weiß jeder: Die heiße Phase des Faschings hat begonnen.

Heuer ist der Fasching narrisch kurz. Schon am 9. Februar ist Faschingsdienstag und die Gaudi wieder vorbei. Die Narrhalla hat bis dahin volles Programm - unter anderem mit Prinzenball, Kinderfasching, Lumpen- und Bazi- sowie Rosenmontagsball und der Narrenschranne am Faschingssontag auf dem Schrannenplatz. Dort hängte sie am Donnerstag bei Sonnenschein auch den Kasperl auf. Dabei halfen Prinzessin Conny I. von Tafel und Kreide, Prinz Daniel I. von Blech und Schaden, Dieter und Andreas Jäckel, Thorsten Neidlein, Max Thalhammer, Benjamin Löffelmann, Christian Landa und Vahan Yayla, der die Drehleiter der Feuerwehr Erding steuerte. (zie/Foto: Bauersachs)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Familienfeindliche Dienstzeiten?
Ist die Hebammen-Krise am Klinikum Erding mit der Schließung des Kreißsaals von Juli bis September nicht nur den schlechten allgemeinen Bedingungen geschuldet, sondern …
Familienfeindliche Dienstzeiten?
Ein Pfau macht Radau
Dieser Pfau schlägt kein Rad, er bringt vielmehr die Nachbarn auf die Palme. Der Tierschutzverein bittet um Hilfe.
Ein Pfau macht Radau
Heiße Rennen auf nassem Asphalt
Der 1. Soafakistl-Grand Prix war ein Erfolg und eine Riesengaudi. Besucher und Piloten ließen sich nicht vom zeitweilig regnerischen Wetter abschrecken.
Heiße Rennen auf nassem Asphalt
Lebensgefahr: Drahtseil über Radweg gespannt
In Lebensgefahr gebracht haben Unbekannte in der Nacht auf Sonntag Radfahrer auf dem Weg an der Kläranlage in Dorfen.
Lebensgefahr: Drahtseil über Radweg gespannt

Kommentare