„Die B 15 neu ist schädlich und unnötig": BI-Sprecher Hermann Bachmaier.

Neue Bürgerinitiative

Kategorisches Nein zu einer B 15 neu

Dorfen – Im Landkreis gibt es jetzt eine zweite Bürgerinitiative (BI) gegen eine B 15 neu. Mitte Oktober wurde in Erding die BI „B 15 neu – nirgendwo!“ gegründet. Die Initiatoren um den Taufkirchener Hermann Bachmaier wollen sich gegen den Weiterbau der B 15 neu über die A92 hinaus einsetzen.

„Die Gründungsmitglieder sind sich einig, dass ein langer, zäher und hoffentlich auch ein gewitzter Widerstandskampf notwendig ist. Nach der Veröffentlichung des Entwurfes des Bundesverkehrswegeplans (BVWP) noch in diesem Jahr, wird es die erste Aufgabe sein, eine kritische Stellungnahme zu dem Entwurf zu formulieren und die Öffentlichkeit des Landkreises zu mobilisieren und aufzuklären. Es darf im Landkreis Erding zu keiner St. Florians-Haltung kommen. Jede Form eines Weiterbaues der B15 neu muss analog zum Motto „B15 neu – nirgendwo!“ kategorisch abgelehnt werden. Der Weiterbau der B15 neu führt zur Zerschneidung und Betonierung alter Kulturlandschaften, führt zu mehr Lkw-Verkehr und wäre eine gigantische Fehlinvestition“, so Bachmaier, der auch Sprecher der Initiative ist.

Statt neue Autobahnen zu bauen, müssten die knappen finanziellen Ressourcen in den Erhalt der bestehenden Infrastruktur, wie etwa Brücken, und in eine zukunftsweisende Verbesserung, zum Beispielt Bahnanbindung an den Brenner Basis Tunnel, investiert werden.

Im Gegensatz zur BI „Stopp B15 neu – im Landkreis Erding“ setzt sich die Initiative generell gegen einen Weiterbau der B 15 neu ein. „Die B 15 neu ist schädlich und unnötig – ganz gleich, ob die Trasse nun durch den Landkreis Erding oder die Landkreise Landshut und Mühldorf verläuft“,so Bachmaier. Die Haltung „Bei uns wäre die B 15 neu ein Unglück, die anderen Landkreise sollen sie aufgebrummt bekommen“ spalte den solidarischen Widerstand der regionalen Gruppen. Wer die B 15 neu nicht wolle, müsse sie kategorisch ablehnen.  ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Die großen Dreckarbeiten sind vorbei“
Der Weiterbau der A 94 schreitet planmäßig voran. Die Brückenbauwerke werden heuer fertig, als nächstes geht es an den Straßenbau und den Lärmschutz. Wir haben die …
„Die großen Dreckarbeiten sind vorbei“
Gute Durchlüftung gegen die Feuchtigkeit
Die richtige Belüftung machts’s. Das gilt nicht nur fürs traute Heim, sondern auch für Kirchen. Das Eberinger Gotteshaus soll jetzt Geschichte schreiben.
Gute Durchlüftung gegen die Feuchtigkeit
Mit dem Moped von Lengdorf nach Las Vegas
So leben Bayern die Freiheit – zumindest Julian und Thomas Wittmann aus Lengdorf. Sie wollen mit zwei Zündapps von zuhause bis nach Las Vergas fahren. Über den Trip …
Mit dem Moped von Lengdorf nach Las Vegas
Dorfen wird zur Schützenstadt
Mehr als 1200 Teilnehmer haben am Nachmittag beim traditionellen Schützenzug zum Volksfestausklang Tradition und Brauchtum hochleben lassen. Fast alle Vereine des …
Dorfen wird zur Schützenstadt

Kommentare