+
Der Protest gegen die B15 neu zeigt erste Wirkung: Die CSU rückt von einer vierspurigen Bundesstraße ab.

B 15 neu

Keine „gelbe Autobahn“

Dorfen/Velden – Die CSU ist möglicherweise dabei, sich von einer bis Rosenheim durchgängigen, vierspurigen B 15 neu zu verabschieden. Der Veldener Bundestagsabgeordnete Florian Oßner hat eine Alternative vorgelegt, die seinen Angaben nach auch von Innenminister Joachim Hermann unterstützt wird.

Oßners Vorschlag würde das Ende der Planungen der als „gelben Autobahn“ titulierten vierspurigen Bundesstraße bedeuten. Seine auf seiner Internetseite veröffentlichte Alternative sieht stattdessen vor, dass die B 15 neu nur noch bis zum Schnittpunkt mit der B 299 bei Berggrub im Süden Landshuts vierspurig geführt wird. Danach soll die Bundesstraße nur zweispurig weitergebaut werden und südlich von Grammelkam auf die alte Trasse der B 15 treffen. Diese soll Oßners Plänen zufolge bis nördlich von Taufkirchen dreispurig ausgebaut werden. Dann käme bis zur A 94 wieder eine rund 13 Kilometer lange neue Trasse ins Spiel: Taufkirchen und Dorfen sollen dadurch im Westen eine ebenfalls dreispurige Ortsumfahrung erhalten. Allerdings auf dem geplanten Korridor.

Oßner räumt dem Kompromissvorschlag gute Aussichten ein, in den vordringlichen Bedarf Plus des Bundesverkehrswegeplans aufgenommen zu werden. Vergangene Woche hat der Veldener CSU-Bundestagsabgeordnete seinen Kompromissvorschlag Innenminister Herrmann präsentiert. Dieser habe ebenso Zustimmung signalisiert, wie auch Staatskanzleichef Marcel Huber. Oßner ist überzeugt, dass diese Alternative auch im Landkreis Erding ankommen werde.

Anton Renner

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kommunalwahl: Erdings Kreis-Grüne mit Stieglmeier und Geiger an der Spitze
Die Grünen wollen als starke Gemeinschaft in den Kreistag von Erding einziehen - und sie wollen einen Politikwechsel. Ihre Frontfrau ist Helga Stieglmeier.
Kommunalwahl: Erdings Kreis-Grüne mit Stieglmeier und Geiger an der Spitze
1. Begegnungstag in Forstern: Buntes Kennenlernen
Auch wenn der große Ansturm ausblieb: Beim Forsterner Begegnungstag kamen Forsterner und Neubürger miteinander ins Gespräch.
1. Begegnungstag in Forstern: Buntes Kennenlernen
Horrorclown am Flughafen: Mann mit fieser Maske bedroht Passagiere - dann greift er nach Maschinenpistole
Am Flughafen München hat ein Mann Reisende in Angst und Schrecken versetzt. Er erschreckte Reisende mit einer Clownsmaske und griff dann sogar nach der Waffe einer …
Horrorclown am Flughafen: Mann mit fieser Maske bedroht Passagiere - dann greift er nach Maschinenpistole
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz rückt an
Am Flughafen München ist es am Montagmorgen zu einer Notlandung gekommen. Im Cockpit einer Maschine der lettischen Airline Smartlynx hatte sich Rauch entwickelt. 183 …
Notlandung am Flughafen München: Katastrophenschutz rückt an

Kommentare