B15 Taufkirchen - Dorfen

BMW gegen Lkw: Fahrerin (29) hat Glück im Unglück

  • schließen

Kirchberg - Ein schwerer Unfall mit glimpflichem Ausgang hat sich in der Nacht auf Samstag auf der B15 Taufkirchen - Landshut ereignet. Dabei wurde eine junge Frau wie durch ein Wunder nur leicht verletzt.

Nach Angaben der Polizei Dorfen war die 29 Jahre alte Frau aus Hohenpolding kurz nach 4 Uhr mit ihrem BMW auf der B15 in nördlicher Richtung unterwegs. Auf Höhe Emling (Gemeinde Kirchberg) kam sie aus noch ungeklärter Ursache auf die Gegenfahrbahn. 

Dort näherte sich in diesem Moment ein Lastwagen. Dessen Fahrer, ein 47-Jähriger aus Aschaffenburg, hatte keine Chance mehr, die Frontalkollision zu vermeiden. Da anfangs von mindestens einem Eingeklemmten die Rede war, alarmierte die Leitstelle Erding neben Polizei und Rettungsdienst die Feuerwehren Kirchberg, Taufkirchen und Dorfen.

Die Verursacherin hatte sich jedoch nur leichtere Verletzungen zugezogen. Bis zum Abschluss der Aufräumarbeiten war die B15 gesperrt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

TSV Dorfen: Das schönste Pokal-Aus aller Zeiten
Der TSV Dorfen hat das Pokal-Spiel gegen den TSV 1860 München verloren. Und doch hat er alles richtig gemacht.
TSV Dorfen: Das schönste Pokal-Aus aller Zeiten
Eine Madonna für Langenpreising
Der Langenpreisinger Josef Wurzer schenkt seiner Heimatgemeinde eine Schnitzarbeit. Sie ist der berühmten Stalingrad-Madonna nachempfunden.
Eine Madonna für Langenpreising
Feldspritze steht Kopf
Ein größeres Malheur ist einem Landwirt auf der Ortsdurchfahrt Moosinning passiert. Seine Feldspritze mit 2600 Liter Wasser  riss sich los.
Feldspritze steht Kopf
Pflug-Wettziehen mit reiner Muskelkraft
Reine Muskelkraft war beim Pflug-Wettziehen im Rahmen des Oldtimer-Treffens der Feuerwehr Eicherloh gefragt.
Pflug-Wettziehen mit reiner Muskelkraft

Kommentare