TV-Blackout abgewendet: Handball-WM 2019 live im Free-TV

TV-Blackout abgewendet: Handball-WM 2019 live im Free-TV
+
Der Fahrer kam tatsächlich lebend heraus: Schlimmer Lkw-Unfall am 

Heftiger Unfall im Erdinger Kreis

Betonmischer überschlägt sich in Kurve: Fahrerkabine wird platt gedrückt

  • schließen

Voll beladen ist bei Kirchberg ein Betonmischer außer Kontrolle geraten. Der Fahrer kletterte leicht verletzt aus dem Schrotthaufen. Die Bergung des Lasters dauerte  bis in die Nacht.

Kirchberg - Glück im Unglück hatte ein 37-jähriger Lastwagenfahrer bei einem Unfall am Mittwochnachmittag bei Schleibing (Gemeinde Kirchberg). Laut der Polizei Dorfen kam sein beladener Betonmischer gegen 14.40 Uhr auf der Staatsstraße 2330 zwischen Moosburg und Kirchberg in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab: Nach einem Überschlag kam das tonnenschwere Gefährt auf dem Dach zum Liegen. 

Fahrer erleidet Schleudertrauma

Die Fahrerkabine wurde geradezu plattgedrückt. Dass der 37-Jährige hier mit einem Schleudertrauma und Schürfwunden herauskam, gleicht einem kleinen Wunder. Aus dem Lkw liefen Öl und Beton aus. Mehrere Feuerwehren waren im Einsatz. Bei er Bergung wurde auch ein Kran eingesetzt. Die Arbeiten dauerten bis in die Nacht. Unter anderem musste das kontaminierte Erdreich abgetragen werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 80 000 Euro. 

40-Tonner landet auf dem Dach

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Der Tag werde kommen, an dem ein Journalist „zur Rechenschaft gezogen wird“. Das schreibt der AfD-Kreisverband Erding auf Facebook – und meint damit den Redaktionsleiter …
Gegen die Heimatzeitung: AfD-Drohung auf Facebook
Entlarvt als Anti-Demokraten
Pressefreiheit gefällt der AfD nur, wenn sie davon profitiert. Hier unser Kommentar zur AfD-Attacke auf den Erdinger/Dorfener Anzeiger.
Entlarvt als Anti-Demokraten
Fliegender Wechsel zu den Nachbarn
Forstern Geschäftsleiterin im Rathaus wechselt nach Isen. Ihre Nachfolgerin heißt Petra Süsen.
Fliegender Wechsel zu den Nachbarn
Rad ohne Licht – das wird teuer
Etwa die Hälfte aller Radfahrer in Erding ist nachts mit mangelhafter oder ohne Beleuchtung unterwegs. Das haben die Beleuchtungs-Checks des ADFC vergangener Jahre in …
Rad ohne Licht – das wird teuer

Kommentare