Schröding

Große Nachfrage nach Plätzen im Naturkindergarten

Der Naturkindergarten in Schröding ist ein voller Erfolg. Bürgermeister Hans Grandinger ging bei der Bürgerversammlung in die Details und sprach von einer „Herausforderung“ für die Gemeinde, die völlig neu gewesen sei.

Kirchberg – Inzwischen sei das eine Entlastung für die benachbarten Einrichtungen. „Die Befürchtung, es würde eine Konkurrenz aufgebaut, ist völlig unnötig“, sagte er. Der Zuspruch sei sogar noch größer, berichtete er. Es könnte im Bedarfsfall sogar eine zweite Gruppe installiert werden. Hier aber gab sich Bürgermeister Grandinger vorsichtig und meinte, dass das vielleicht nicht forciert werden sollte. Immerhin beobachte er, dass es immer mehr solcher Angebote gebe. Er betonte aber: „Wir wären gerüstet für den Bedarfsfall.“

Was den Träger angeht legte er sich auch fürs erste fest: „Es gäbe durchaus die Möglichkeit, dass die Gemeinde das selber betreibt, aber es gibt keinen Anlass, da etwas zu ändern.“ Die Kinder seien in der Regel draußen. Im Wald haben die Kinder ein Tipi aufgestellt. Regelmäßig würden die Kinder aber auch in die Senioreneinrichtung in der Gemeinde kommen, hätten auch schon das Heimatmuseum in Thal mehrmals besucht. „Die kommen schon ganz gut rum, dafür, dass das so kleine Knirpse sind“, meinte Grandinger anerkennend. Landrat Martin Bayerstorfer gab Grandinger mit seiner Haltung, was die Bedarfssituation angeht, Recht. „Ich kenne im Landkreis keine Kindertagesstätte, die ein Problem hätte, dass sie keine Kinder hätte.“  klk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein Bücherschrank für alle
Erding - Bücher bringen und mitnehmen – rund um die Uhr und kostenlos. Das ermöglicht der neue Bücherschrank vor der Stadtbücherei in Erding.
Ein Bücherschrank für alle
Platz gemacht und so Unfall verursacht
Er wollte Kavalier der Straße sein und landete dafür in der Notaufnahme des Erdinger Klinikums.
Platz gemacht und so Unfall verursacht
Wasserwerkkreuzung kein Unfallschwerpunkt
Auffallend häufig mussten die Rettungskräfte in den vergangenen Wochen zur Wasserwerkkreuzung in Altenerding ausrücken. Von einem neuen Unfallschwerpunkt möchte die …
Wasserwerkkreuzung kein Unfallschwerpunkt
Sorgen um den Dorfcharakter
Einheimische in Gebensbach sorgen sich um den Dorfcharakter und sehen diesen durch verstärkte Bautätigkeit und damit verbunden Zuzug gefährdet.
Sorgen um den Dorfcharakter

Kommentare