Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Auto fährt in Menschenmenge in Helsinki: Ein Toter

Gemeinderat Kirchberg

Keine B15 neu durchs Holzland

Der Gemeinderat von Kirchberg bleibt bei einem kompromisslosen Nein zu einer B 15 neu durch den Kreis Erding und damit durch das Erdinger Holzland.

Kirchberg – Bürgermeister Hans Grandinger hatte diesen Beschluss im Gemeinderat herbeigeführt , damit die Frist zur Abgabe einer Stellungnahme gewahrt werden kann. Diese endet nämlich bereits am 2. Mai, und Grandinger wollte, dass rechtzeitig interveniert wird.

Dass der Bundesverkehrswegeplan zur B 15 neu nur sehr vage Aussagen macht, nährt bei Grandinger die Befürchtung, dass die Planvariante durchs Holzland und damit „zu Lasten des Landkreises Erding“ wieder „aktiviert“ werden könnte.

Er hat jetzt einen einstimmigen Beschluss des Gemeinderats, für den nur die seit 1979 raumgeordnete Trasse für eine B 15 neu in Betracht kommt. Auch einen dreispurigen Ausbau der bestehenden Trasse lehnte das Gremium ab mit Hinweis auf den Flächenbedarf für die Einfädelungsspuren, die wiederum nur auf landwirtschaftlich genutzten Flächen realisiert werden könnten. Obendrein entstünde bei dieser Variante der Bedarf flächenfressender Zufahrten für die Felder. „Diese müssten über neue, zusätzliche Erschließungsstraßen realisiert werden. Es besteht auch in Zukunft keine Notwendigkeit, diese Variante in einen zukünftigen Bundesverkehrswegeplan aufzunehmen“ heißt es in dem Beschluss des Gemeinderats.  klk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Der eine Abistreich eskaliert, der andere wird abgesagt
Die Nacht vor dem Abistreich am Korbinian-Aigner-Gymnasium in Erding ist heuer derart aus dem Ruder gelaufen, dass der am wenige Meter entfernt liegenden …
Der eine Abistreich eskaliert, der andere wird abgesagt
Einbrecher scheitert an Türen
Ein unbekannter Täter ist in der Nacht zum Donnerstag in das Sportheim des FC Hörgersdorf eingebrochen.
Einbrecher scheitert an Türen
Zusammenstoß in der Straßenmitte
5000 Euro Sachschaden sind am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall auf der Staatsstraße 2330 zwischen Vatersdorf und Schleibing entstanden.
Zusammenstoß in der Straßenmitte
Unfallflüchtige schnell ermittelt
Dank einer aufmerksamen Zeugin hat die Dorfener Polizei am Donnerstag eine Unfallflucht rasch klären können.
Unfallflüchtige schnell ermittelt

Kommentare