Kirchberg

100 Feuerwehrler verhindern Brand

  • schließen

Kirchberg - Schlimmeres verhindert haben am Montagnachmittag rund 100 Feuerwehrkräfte in Kirchberg. Laut Polizeiinspektion Dorfen wurde um 16.15 Uhr ein Heckenbrand gemeldet, der drohte, auf ein Einfamilienhaus überzuspringen.

Brandauslöser war ein Holzofen, der zu nah an der Hecke stand. Ein Terrassendach fing Feuer und die Flammen gingen auf die Holzfassade des angrenzenden Wohnhauses über. Der Eigentümer und sein Sohn hatten bereits begonnen, mit einem Wasserschlauch zu löschen, aber erst die Feuerwehrler konnten den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an Terrasse und Holzfassade ist noch unklar. Im Einsatz waren der Rettungsdienst sowie die Feuerwehren Kirchberg, Taufkirchen, Wartenberg, Steinkirchen, Hofstarring, Buch am Erlbach und Thann-Vatersdorf.    vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
„Wer friert uns diesen Moment ein? Besser kann es nicht sein!“ Mit Andreas Bouranis Nummer-eins-Hit „Auf uns“ begannen die Absolventen der Herzog-Tassilo-Realschule …
Bei diesen Leistungen platzt der Schulleiter vor Stolz
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Derzeit wird in München und Umgebung der dritte Film der ZDF-Krimireihe „Schwarzach 23“ gedreht. Das Filmteam ist auch in der Gemeinde Finsing unterwegs.
ZDF dreht dritten Fall der Krimireihe „Schwarzach 23“ in Finsing
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Auf der Bahnstrecke München - Mühldorf hat sich in der Nacht auf Samstag ein schwerer Bahnunfall ereignet. Ein Mann wurde kurz vor 1 Uhr auf Höhe des Bahnübergangs …
Bahnunfall bei Dorfen: Mann schwebt in Lebensgefahr
Metzgerei Wintermayr schließt
Nach fast 40-jähriger Geschäftstätigkeit in Forstern schließt die Metzgerei Wintermayr zum Monatsende. Immer weniger Kunden, immer mehr Bürokratie und keine Nachfolger: …
Metzgerei Wintermayr schließt

Kommentare