Kirchberg

100 Feuerwehrler verhindern Brand

  • schließen

Kirchberg - Schlimmeres verhindert haben am Montagnachmittag rund 100 Feuerwehrkräfte in Kirchberg. Laut Polizeiinspektion Dorfen wurde um 16.15 Uhr ein Heckenbrand gemeldet, der drohte, auf ein Einfamilienhaus überzuspringen.

Brandauslöser war ein Holzofen, der zu nah an der Hecke stand. Ein Terrassendach fing Feuer und die Flammen gingen auf die Holzfassade des angrenzenden Wohnhauses über. Der Eigentümer und sein Sohn hatten bereits begonnen, mit einem Wasserschlauch zu löschen, aber erst die Feuerwehrler konnten den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an Terrasse und Holzfassade ist noch unklar. Im Einsatz waren der Rettungsdienst sowie die Feuerwehren Kirchberg, Taufkirchen, Wartenberg, Steinkirchen, Hofstarring, Buch am Erlbach und Thann-Vatersdorf.    vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feiern mit karibischem Lebensgefühl
Sie sind recht umtriebige junge Mädls, die sich vor drei Jahren in der Dirndlschaft Hohenlinden-Pemmering zusammengefunden haben.
Feiern mit karibischem Lebensgefühl
Im Holz ist der Wurm drin
Zu kämpfen haben die Waldbesitzer im Landkreis Erding. Das wurde bei ihrer Jahreshauptversammlung wieder einmal deutlich. Vor allem der heiße Spätsommer hat dem Wald …
Im Holz ist der Wurm drin
BechErding: Mehrweg statt Müll
Erding - Mehrweg statt ex und hop: Im Landkreis Erding wackeln die Coffee-to-go-Becher!
BechErding: Mehrweg statt Müll
Warnung vor falschem Polizisten
Bislang war das Phänomen falscher Polizisten, die Bürger übers Ohr hauen wollen, vor allem aus München bekannt. Nun sind auch im Raum Erding mehrere Bürger von einem …
Warnung vor falschem Polizisten

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare