Kirchberg

100 Feuerwehrler verhindern Brand

  • schließen

Kirchberg - Schlimmeres verhindert haben am Montagnachmittag rund 100 Feuerwehrkräfte in Kirchberg. Laut Polizeiinspektion Dorfen wurde um 16.15 Uhr ein Heckenbrand gemeldet, der drohte, auf ein Einfamilienhaus überzuspringen.

Brandauslöser war ein Holzofen, der zu nah an der Hecke stand. Ein Terrassendach fing Feuer und die Flammen gingen auf die Holzfassade des angrenzenden Wohnhauses über. Der Eigentümer und sein Sohn hatten bereits begonnen, mit einem Wasserschlauch zu löschen, aber erst die Feuerwehrler konnten den Brand löschen. Verletzt wurde niemand. Der Schaden an Terrasse und Holzfassade ist noch unklar. Im Einsatz waren der Rettungsdienst sowie die Feuerwehren Kirchberg, Taufkirchen, Wartenberg, Steinkirchen, Hofstarring, Buch am Erlbach und Thann-Vatersdorf.    vam

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ein großes Fest der Begegnung
Erding - „Suchet der Stadt Bestes“ – dieses Bibelzitat ist das Motto des ersten Ökumenischen Kirchentags, der in Erding vom 15. bis 17. September gefeiert wird. Die …
Ein großes Fest der Begegnung
Junge Ladendiebe mit CDs in der Unterhose
Sie hatten sich vermeintliche sichere Verstecke für ihr Diebesgut ausgedacht. Doch auch mit ihrer Unterhosen-Masche waren ein 14-Jähriger und sein elfjähriger Freund …
Junge Ladendiebe mit CDs in der Unterhose
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
„Die Masskrüge hoch“, schallte es am Donnerstagabend in der Dorfener Festhalle, denn auf der Bühne wurde der Bierkönig 2017 gesucht.
Der neue Bierkönig kommt aus Eibach
Ducke leitet jetzt vier Werkstätten
Die Behindertenhilfe der Barmherzigen Brüder wird sich neu strukturieren, um auf verändernde Situationen zu reagieren. Geschaffen wird eine Gesamtleitung für die vier …
Ducke leitet jetzt vier Werkstätten

Kommentare