Drama in Indien: Flugzeug bei Bruchlandung auseinandergebrochen - rund 200 Menschen an Bord

Drama in Indien: Flugzeug bei Bruchlandung auseinandergebrochen - rund 200 Menschen an Bord
+
Straße fertiggestellt: Bürgermeister Dieter Neumaier, Straßenreferent Michael Huber, VG-Geschäftsleiter Karlheinz Miksch und Vizebürgermeister Martin Strobl (v. l.) freuen sich über den Abschluss der Maßnahme bei Ziegelberg.   

Gemeinde investiert kräftig

Neue Fahrbahn für 250 000 Euro

  • Anton Renner
    vonAnton Renner
    schließen

Die einwohnermäßig kleinste Landkreisgemeinde investiert weiter kräftig in den Straßenbau.

Kirchberg – Bereits im Spätherbst 2019 wurde beim sogenannten „Inholzener Berg“ zwischen Inholzen und Arndorf auf einer Länge von rund 600 Meter zum Teil der Unterbau verstärkt und der Fahrbahnbelag in einer Straßenbreite von 4,5 Meter erneuert. Hierfür musste die Gemeinde rund 90 000 Euro in die Hand nehmen. Mitte Mai nun konnte die Straßensanierung im Bereich Einfeld-Ziegelberg-Lindenallee (ED 2) mit einer Länge von etwa 1100 Meter abgeschlossen werden. Die Baukosten für die Fahrbahnerneuerung liegen hier laut Mitteilung von Bürgermeister Dieter Neumaier bei etwa 250 000 Euro.

Bereits begonnen wurde auch mit dem etwa 200 Meter langen innerörtlichen Straßenstich von Burgharting in Richtung Inholzen, der voraussichtlich mit 45 000 Euro zu Buche schlagen wird und im Laufe des Junis abgeschlossen werden soll. Hier werden laut Neumaier teilweise der Unterbau und die Randbefestigung sowie der gesamte Fahrbahnbelag erneuert.

Sowohl die Anwohner als auch die Gemeinde Kirchberg als Auftraggeber sind nach Aussage des Gemeindechefs mit der ausführenden Firma Strabit aus Landshut-Altdorf sehr zufrieden. „Ein großer Dank geht natürlich auch an Thomas Eibl vom Bauamt der VG Steinkirchen, der die drei Maßnahmen hervorragend koordiniert und begleitet hat.“ 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das lange Warten auf die Bahn
Angst, beim Thema Schallschutz allein gelassen zu werden; hohe Finanzlast für die Kommunen; mangelhafte Kommunikation der Bahn: Beim Besuch von MdL Johannes Becher in …
Das lange Warten auf die Bahn
Flughafen München: Schock bei Zollkontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer
Weil sie Teile der Überreste ihres verstorbenen Ehemanns in einem Koffer transportierte, verursachte eine Passagierin am Münchner Flughafen einen großen Aufruhr.
Flughafen München: Schock bei Zollkontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer
Besondere Stadtführung von Doris Bauer begeistert die Teilnehmer
Eine Stadtführung der etwas anderen Art bietet Doris Bauer von Erding Tower Tours seit neuestem an. Wir waren dabei.
Besondere Stadtführung von Doris Bauer begeistert die Teilnehmer
Corona-Krise in Brauereien geht weiter
Internationaler Tag des Bieres: Zwar haben Biergärten und Gaststätten wieder geöffnet, auf Normalniveau ist das Geschäft für die Brauereien aber noch lange nicht.
Corona-Krise in Brauereien geht weiter

Kommentare