Bald einweihung

Turnhalle keinBilligbau

Die neue Turnhalle für die Grundschule und die Gemeinde in Schröding ist fast fertig. Das neue Stockschützenheim ist hier integriert.

Kirchberg – Bürgermeister Hans Grandinger gab bei der Bürgerversammlung am Donnerstagabend einen Sachstandbericht. „Wir haben da nicht einen Billig-Bau hingestellt, sondern was Solides.“ Beim Holzland-Volksfest ist die offizielle Einweihung geplant, und die soll zusammen mit dem Heim der Stockschützen erfolgen. Grandinger nannte die finanzielle Abwicklung eine „Punktlandung“ und lobte die Verwaltung für die strikte Kostenkontrolle. „Wir werden mit den Kosten nicht drüber kommen, das kann man jetzt schon sagen“, so Grandinger.

Drei Geräteräume sind dort eingebaut: Einer für die Schule, einer für die gemeinsame Nutzung, einer für die Vereine. Der gesamte Bau konnte ohne neue Kreditaufnahmen finanziert werden. Das war von Anfang an das Ziel. Gewaltig ist die Bereitschaft der Bevölkerung, sich mit Spenden an der Ausstattung der Turnhalle zu beteiligen: Die Spendensumme der Aktion „Stein auf Stein“ seit 2013 kratzt nach dem Bericht des Bürgermeisters an der Marke von 50 000 Euro.  klk

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Letzter Blick in die Seele des Rathauses
Sezierte Architektur: Nur noch das Gerippe des Dorfener Rathauses steht. Bis Mitte der Woche soll das Haus endgültig dem Erdboden gleichgemacht sein. Judith Gilbert hat …
Letzter Blick in die Seele des Rathauses
Die Nachwuchswerbung läuft auf Hochtouren
Zu 27 Einsätzen musste die Feuerwehr Niederneuching im vergangenen Jahr ausrücken. Es sei ein durchschnittliches Jahr gewesen, lautete das Resümee in der …
Die Nachwuchswerbung läuft auf Hochtouren
Erstkommunionkinder pflanzen Apfelbaum
Gemeinschaftsaktion mit Sinn: Die fünf ortsansässigen Fraunberger Erstkommunionkinder haben gemeinsam mit dem Fraunberger Gartenbauverein mit Vorsitzender Traudl Fischer …
Erstkommunionkinder pflanzen Apfelbaum
 Siedler wollen „juristisch reagieren“
Die Anwohner warten bang auf die Vertreibung aus der Wochenendhaussiedlung Notzingermoos. Kampflos geschlagen geben sie sich aber nicht.
 Siedler wollen „juristisch reagieren“

Kommentare