Happy End

Konstantin Wecker lädt ausgesperrten Fan zum Konzert ein

Erding - Erst schwelgte Wolfgang Weißbach mit 800 anderen Konstantin-Wecker-Fans in der Stadthalle, dann ärgerte er sich – und jetzt folgt das Happy End.

Der Grünbacher hatte den Saal nicht mehr betreten dürfen, nachdem er während der Zugaben hinausgegangen war. Der Liedermacher las unseren Bericht über das Gerangel eines Saalordners mit Weißbach und reagiert nun großzügig: mit einer Konzerteinladung. „Konstantin Wecker bedauert, was Herrn Weißbach widerfahren ist und lädt ihn zur Entschädigung mit seiner Frau auf ein Konzert seiner Wahl ein“, schreibt ein Mitarbeiter seines Büros an unsere Zeitung. Der Beschenkte zeigte sich überrascht und glücklich. „Des is a pfundige Gschicht“, sagte der Unternehmer aus Grünbach. Gäste wurden aus feuerpolizeilichen Gründen nicht mehr in den Saal gelassen. Mäntel wären bei einer Panik „Stolperfallen“, argumentiert die Stadthalle.

Timo Aichele

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Abgespaced! Neue Rutsche in der Therme Erding mit VR
Wer träumt nicht davon, einmal den Weltraum zu erkunden? Eine Rutsche in der Therme Erding macht das jetzt möglich - mit einer kleinen technischen Hilfe.
Abgespaced! Neue Rutsche in der Therme Erding mit VR
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Ein Stierherde ist einem Bauern aus dem Erdinger Raum entlaufen. Die Folge war ein fast 24-stündiger Einsatz, ein Stier musste an der A94 erschossen werden, zwei …
Stierherde büxt aus: So lief der Großeinsatz ab
Elisabeth Bachmaier ist klügstes „Känguru“
Erstmals haben 77 Schüler der Mittelschule Taufkirchen am internationalen Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ teilgenommen. Und das mit gutem Ergebnis.
Elisabeth Bachmaier ist klügstes „Känguru“
„Das politische Interesse ist bei den Frauen auf jeden Fall da“
Julia Manu bleibt Vorsitzende der Finsinger Frauen-Union. Das beschlossen die Mitglieder in der Jahreshauptversammlung in der Pizzeria Italia Bella in Neufinsing.
„Das politische Interesse ist bei den Frauen auf jeden Fall da“

Kommentare