Kreiskrankenhaus führt Telemedizin für die Kinderheilkunde ein

Erding/Landshut - Darauf haben viele Eltern gewartet: Die Versorgung akutkranker Kinder im Kreis Erding wird deutlich verbessert.

Möglich wird dies durch ein Kooperationsabkommen zwischen dem Kreiskrankenhaus Erding und der Kinderklinik St. Marien in Landshut. Zwischen beiden Häusern wird Telemedizin eingeführt, so dass Ärzte in Erding ein Kind den Kollegen in Landshut via Bildschirm vorstellen können. Der Vertrag wird morgen in einer Woche unterzeichnet.

(ham)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bürgermeister: Wartenberger CSU nominiert Pröbst
Die Wartenberger CSU geht mit Christian Pröbst ins Rennen um den Bürgermeisterposten. Das ergab heute Abend die Mitgliederversammlung der Partei.
Bürgermeister: Wartenberger CSU nominiert Pröbst
Auszeichnung für das Erdinger Hallen- und Freibad
Eins der attraktivsten Freizeitanlagen Deutschlands: Das Erdinger Schwimmbad hat ein vielfältiges Angebot für faire Preise, findet die Stiftung Lebendige Stadt.
Auszeichnung für das Erdinger Hallen- und Freibad
90-Tage-Frist für Baugenehmigungen: Bürgermeister nicht begeistert
Bauminister Reichhart und Ministerpräsident Söder wollen eine Frist für Baugenehmigungen einführen. Doch den Erdinger Bürgermeistern gefällt das nicht.
90-Tage-Frist für Baugenehmigungen: Bürgermeister nicht begeistert
Korbinian-Aigner-Gymnasium startet ins neue Schuljahr – mit vielen Angeboten
Mit 149 neuen Schülern und 18 neuen Lehrern beginnt das Schuljahr am Korbinian-Aigner-Gymnasium. Die Schule bietet wieder vielfältige Wahlkurse an.
Korbinian-Aigner-Gymnasium startet ins neue Schuljahr – mit vielen Angeboten

Kommentare