Kreuz und quer auf München Straßen

Verfolgungsjagdmündet in Unfall

  • schließen

München - Filmreife Szenen hat am Dienstagabend ein Erdinger auf den Straßen Münchens geboten.

Er raste durch die Stadt, gefährdete Dritte und baute dann auch noch einen kapitalen Unfall. Der Gesamtschaden: rund 30 000 Euro. Das Polizeipräsidium in München teilt mit, dass der 46-Jährige gegen 19 Uhr auf der Hansastraße kontrolliert werden sollte. Doch der Erdinger drückte das Gaspedal seines Fiat durch und brauste davon. Die Beamten nahmen die Verfolgung auf. Es ging mehrere Kilometer lang durch München. Der Erdinger missachtete eine rote Ampel, befuhr einen Gehweg sowie eine Straße in falscher Richtung und raste schließlich sogar auf eine Fußgängerin zu. Sie konnte sich gerade noch in Sicherheit bringen. Auf der Tübinger Straße kollidierte der Fiat mit drei Fahrzeugen. Auf dem Mittelstreifen blieb der Fiat stehen. Weitere Fluchtversuche durch starkes Beschleunigen scheiterten. Die Polizisten holten den Erdinger aus dem Auto und fesselten ihn. Mutmaßlich war er in einer psychischen Ausnahmesituation ausgerastet.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Es gibt nix Ernsteres als den Fasching
Die CSU setzt die Narrhalla-Schauspieler vor die Tür, weil sie sich vom Sketch beleidigt fühlt. Eine grundsätzlich falsche und entlarvende Entscheidung, meint …
Es gibt nix Ernsteres als den Fasching
SPD: Nicht nach der Pfeife von Etex tanzen
Bei der Bebauung des Meindl-Areals soll möglichst viel bezahlbarer Wohnraum realisiert werden. „Der Stadtrat und sonst niemand, entscheidet“, postuliert die SPD.
SPD: Nicht nach der Pfeife von Etex tanzen
„Dafür sorgen, dass die Kirche im Dorf bleibt“
Zu einer schönen Gewohnheit ist der ökumenische Neujahrsempfang geworden, findet die Vorsitzende des Kreiskatholikenrats Erding, Margit Junker-Sturm. Heuer hatten sich …
„Dafür sorgen, dass die Kirche im Dorf bleibt“
Mensa-Umbau so schnell wie möglich
Der Finsinger Gemeinderat hat dem Umbau der Mensa an der Grund- und Mittelschule zugestimmt. Die Maßnahme ist dringend nötig – auch wenn die geschätzten Kosten deutlich …
Mensa-Umbau so schnell wie möglich

Kommentare