Kripo ermittelt: 50.000 Euro Brandschaden

Armstorf - Bei dem Brand auf einem Bauernhof in Mayrhof bei Armstorf ist am Sonntagabend ein Sachschaden in Höhe von 50 000 Euro entstanden.

Wie berichtet, war das Feuer in einer Hackschnitzelheizung in der Nähe des Stalles ausgebrochen. Laut Mitteilung der Polizeiinspektion Dorfen sind aufgestapelte Holzscheite in Brand geraten, die Ursache dafür ist noch unbekannt. Die Erdinger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Durch den Einsatz von insgesamt 103 Einsatzkräften der umliegenden Feuerwehren konnte das Feuer jedoch rasch gelöscht werden. Die im Stall befindlichen 500 Schweine blieben unversehrt, auch ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus konnte verhindert werden. Der Bauernhof bei Armstof war schon einmal Schaulplatz eines Großbrandes. Heiligabend 2011 wütete eine Feuersbrunst auf dem Aussiedlerhof. Die Stallungen und eine Lagerhalle wurden damals zerstört.

(ar)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Hilferuf des Tierschutzvereins
Immer mehr Tiere, hohe Arztrechnungen, geringe finanzielle Mittel - der Tierschutzverein Landkreis Erding ist an seiner Kapazitätsgrenze angelangt. Die Organisation …
Hilferuf des Tierschutzvereins
Randalierer am Bahnhof
Vandalismus an Bahnhof von St. Koloman und am Radweg nach Wifling sorgt für große Verärgerung.
Randalierer am Bahnhof
Stadtkapelle bläst nun in der Oberstufe
Mit 44 Musikern trat die Stadtkapelle zum ersten Mal bei einem Wertungsspiel in der Oberstufe in Mengkofen an und fuhr mit 89 von 100 Punkten den Tagessieg ein.
Stadtkapelle bläst nun in der Oberstufe
Zwei junge Talente und viele alte Hasen
Zum vierten Mal hat der Lions Club Erding ein Benefizkonzert veranstaltet. Das musikalische Programm stellte die Kreismusikschule zusammen. Zwei junge Talente waren die …
Zwei junge Talente und viele alte Hasen

Kommentare