Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler 
+
103 Feuerwehrleute waren bei dem Brand in Mayrhof im Einsatz.

Feuer auf Bauernhof

Kripo sucht nach Brandursache

St. Wolfgang – Bei dem Brand auf einem Bauernhof in Mayrhof bei Armstorf ist am Sonntagabend ein Sachschaden in Höhe von 50 000 Euro entstanden. Die Brandursache ist ungeklärt - die Kripo ermittelt. 

Wie berichtet, war das Feuer in einer Hackschnitzelheizung in der Nähe des Stalles ausgebrochen. Laut Mitteilung der Polizeiinspektion Dorfen sind aufgestapelte Holzscheite in Brand geraten, die Ursache dafür ist noch unbekannt. Die Erdinger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. 

Durch den Einsatz von insgesamt 103 Einsatzkräften der umliegenden Feuerwehren konnte das Feuer jedoch rasch gelöscht werden. Die im Stall befindlichen 500 Schweine blieben unversehrt, auch ein Übergreifen des Feuers auf das angrenzende Wohnhaus konnte verhindert werden.

 Der Bauernhof bei Armstof war schon einmal Schaulplatz eines Großbrandes. Heiligabend 2011 wütete eine Feuersbrunst auf dem Aussiedlerhof. Die Stallungen und eine Lagerhalle wurden damals zerstört. ar

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizeihubschrauber jagt Stierherde
Einem Bauern aus Reithofen ist am Montagabend eine Stierherde abhanden gekommen. 17 Tiere nutzten nach Angaben von Erdings Polizeichef Anton Altmann, ein offenes Tor, um …
Polizeihubschrauber jagt Stierherde
Schelzke vertritt Bayern in Berlin
Diplom-Ingenieur Ralf Schelzke (57) aus Isen vertritt Bayern künftig in Berlin.
Schelzke vertritt Bayern in Berlin
Ein neuer Chef für die Frohsinn-Schützen
Die Frohsinn-Schützen Reichenkirchen haben einen neuen Vorsitzenden gefunden. Franz Karbaumer wurde in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung zum 1. …
Ein neuer Chef für die Frohsinn-Schützen
Gemeinde sagt Danke
„Die Arbeit der Feuerwehr ist für unsere Gemeinde und das Gemeinwohl unverzichtbar und wichtig.“ Das sagte Innings Bürgermeisterin Michaela Mühlen bei der …
Gemeinde sagt Danke

Kommentare