Sanierung 

Kronthaler Weiher: Sperre bis Mai

Langengeisling – Bürger, die das Erholungsgebiet Erding-Nord zum Verweilen ansteuern, müssen sich weiter in Geduld üben.

Das aufgewertete und erweiterte Areal wird die Stadt Erding als Bauherrin nicht vor Mai 2017 wieder freigeben. Das kündigte Oberbürgermeister Max Gotz in der Langengeislinger Bürgerversammlung an. „Wir wollen, dass der Rasen erst richtig angewachsen ist, damit er nicht gleich wieder beschädigt wird“, so Gotz im Gasthof Pfanzelt. Das Projekt, das mit einer kompletten Sperrung des Kronthaler Weihers seit Jahresbeginn verbunden ist, umfasst knapp 66 000 Quadratmeter und ist mit rund 3,5 Millionen Euro veranschlagt. Wie berichtet, wurden Badestrand sowie Freizeit- und Sportnutzung neu gegliedert und in Form eines Aktionsbandes erweitert. Der Kiesstrand ist größer geworden, ein Bagger hat die Insel im Süden des Weihers geteilt. Dorthin gelangen Fußgänger über eine Hängebrücke.

Gute Nachrichten hatte Gotz für die Feuerwehr Langengeisling: Sie bekommt noch heuer die Schrankenanlage für den Vorplatz ihres Gerätehauses. Die Optimierung der Raumakustik in der Geislinger Grundschule ist bereits vollendet. Das Gleiche gilt für die neue Tonanlage am Sportplatz sowie für den Spielplatz an der St.-Sebastian-Straße. Laut Gotz wird der „sehr gut angenommen“.  

ham

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dorfener Know-how im kalifornischen Silicon Valley
15 Milliarden US-Dollar Wagniskapital zirkulieren in einem Gebiet, das etwa so groß ist wie der Landkreis Erding.
Dorfener Know-how im kalifornischen Silicon Valley
Größeres Heizwerk für mehr Leistung
2018 wird für den Zweckverband Geowärme ein wichtiges Jahr: Die Erweiterung des Heiz-werks I an der Therme steht an. Die Einrichtung von Stadt und Landkreis Erding …
Größeres Heizwerk für mehr Leistung
Onlineshops sind keine Konkurrenz
Lichterfest und Leinenmarkt sind längst feste Bestandteile im Veranstaltungskalender des Marktes Isen. Jeweils im Sommer und der Vorweihnachtszeit laden die beiden …
Onlineshops sind keine Konkurrenz
Nötigung und Erpressung: Reichsbürger muss hohe Strafe zahlen
Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen herrschten gestern Mittag am Amtsgericht Erding: Besucher wurden doppelt kontrolliert und mussten ihre Handys abgeben. Im und vor dem …
Nötigung und Erpressung: Reichsbürger muss hohe Strafe zahlen

Kommentare