1 von 12
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben.
2 von 12
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben.
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben..
3 von 12
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben.
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben..
4 von 12
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben.
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben..
5 von 12
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben.
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben..
6 von 12
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben.
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben..
7 von 12
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben.
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben..
8 von 12
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben.
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben..
9 von 12
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben.
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben..
10 von 12
Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer eines Kleinwagens ums Leben.

Dritter tödlicher Unfall in neun Tagen

Kleinwagen zerschellt an Baum: 24-Jähriger stirbt

  • schließen

Pastetten - Die unheimliche Serie schwerer Unfälle im Kreis Erding geht weiter. Am frühen Freitagmorgen kam zwischen Pastetten und Markt Schwaben der Fahrer (24) eines Kleinwagens ums Leben.

Der Suzuki Swift war mit hohem Tempo gegen einen Baum geprallt. Der Tote - ein 24-Jähriger aus Isen - ist der dritte Verkehrstote in nur neun Tagen im Landkreis Erding.

Ersten Ermittlungen zufolge war der junge Mann gegen 5 Uhr auf der Staatsstraße 2332 von Pastetten in Richtung Markt Schwaben unterwegs. Unweit der A94-Brücke verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen Kleinwagen. Dieser muss mit hohem Tempo von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen massiven Straßenbaum geprallt sein. Der Suzuki zerschellte regelrecht. Der Fahrer dürfte auf der Stelle tot gewesen sein.

Die Integrierte Leitstelle Erding alarmierte neben der Erdinger Polizei die Feuerwehren Pastetten, Reithofen-Harthofen und Markt Schwaben, den BRK-Rettungsdienst mit Notarzt sowie den Einsatzleiter Rettungsdienst. Sie konnten dem Opfer nicht mehr helfen. Während der Bergung und Unfallaufnahme war die Staatsstraße in beiden Richtungen komplett gesperrt. Die Staatsanwaltschaft Landshut bestellte einen Gutachter. Fremdeinwirkung scheint derzeit ausgeschlossen. Das Kriseninterventionsteam kümmerte sich um die Angehörigen.

Am Donnerstag voriger Woche war bei Rosenau ein 47-Jähriger aus dem Kreis Freising tödlich verunglückt, nachdem sein Audi ebenfalls gegen einen Baum geprallt war. Am Samstag war am Autobahnende der A94 bei Pastetten ein Fiat vor einen Flüchtlingsbus gefahren. Die Beifahrerin (52) aus Wartenberg war auf der Stelle tot. 2015 waren insgesamt acht Verkehrstote zu beklagen. 

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Erding
Der Pfarrer tanzt wie der Teufel
Die Jury hätte OB Max Gotz den Vorzug gegeben. Beim Let’s Dance in der Stadthalle kürte das Publikum aber Stadtpfarrer Martin Garmaier zum Sieger. Der Landrat und die …
Der Pfarrer tanzt wie der Teufel
Such-Einsatz: Taufkirchner (53) sorgt für zwölf Stunden Bangen
Für eine groß angelegte Vermisstensuche hat ein 53 Jahre alter Mann aus Taufkirchen gesorgt. Erst über zwölf Stunden später sollte sie gut ausgehen.
Such-Einsatz: Taufkirchner (53) sorgt für zwölf Stunden Bangen
Forstern
Mit Eicher-Traktoren im Himalaya
Egon Eicher ist etwas gelungen, was vor ihm niemand gemacht hat: Der Vorsitzende der Eicherfreunde Forstern ist über den Khardung La im Nordwesten Indiens gefahren, der …
Mit Eicher-Traktoren im Himalaya
Autotransporter kippt auf die Seite: Chaos auf der A92
Ein schwerer Unfall mit einem Lastwagen hat sich am Freitagmorgen kurz vor 9 Uhr auf der A 92 in Fahrtrichtung Deggendorf ereignet.
Autotransporter kippt auf die Seite: Chaos auf der A92

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion