Beschränkung auf 60 im Baustellenbereich

188 Temposünder auf der A92 geblitzt

  • schließen

Tempo 60 gilt auf der Baustelle der A92 bei Langenpreising. Die Autobahndirektion Südbayern hat dieses Limit nun auch beim zweiten Sanierungsabschnitt gewählt.

Langenpreising - Die Baustelle wurde in der ersten Märzwoche eingerichtet. Zwischen den Parkplätzen Moosburger Au und der Anschlussstelle Landshut West wird auf einer Länge von acht Kilometern der Beton durch eine Asphaltdecke ersetzt. Da es auf Baustellen wegen überhöhter Geschwindigkeit immer wieder zu schweren Unfällen und danach massiven Verkehrsbehinderungen kommt, hat die Verkehrspolizei Freising in dieser Woche Geschwindigkeitsmessungen durchgeführt. 188 Fahrzeugführer waren laut Polizei deutlich zu schnell. Die Spitzengeschwindigkeit wurde mit 113 Kilometern pro Stunde gemessen. Dies bedeutet ein Bußgeld von 160 Euro, zwei Punkte in Flensburg und einen Monat Fahrverbot.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schrannenplatz wird zur Schlager-Arena
Auf dem Schrannenplatz fand dieses Jahr zum ersten Mal die Sommerparty statt.
Schrannenplatz wird zur Schlager-Arena
Isener sammeln für Bedürftige auf dem Balkan
Der Verein „Junge Leute helfen“ sammelt mit anderen Verbänden wichtige Alltagsgegenstände für Bedürftige. 
Isener sammeln für Bedürftige auf dem Balkan
Winkler siegt mit einem Tout und acht Solos
Trotz herrlichem Sommerwetter und warmen Temperaturen wurde gestern beim Taufkirchener Volksfest auch noch bei einem urbayerischen Wettbewerb heiß gekämpft: Knapp 150 …
Winkler siegt mit einem Tout und acht Solos
Der erste Honig der „Schulbienen“
Im ehemaligen Hausmeistergarten des Dorfener Gymnasiums stehen seit diesem Frühjahr zwei Bienenvölker.
Der erste Honig der „Schulbienen“

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.