+
Fleißig am Schaufeln (v. l.): Heinrich Stimmer, Fabian Rörich (beide Firma Schulz Tiefbau), Bürgermeister Peter Deimel, Architekt Franz Pezold, 2. Bürgermeister Josef Straßer, Dominik Lindinger (Dippold&Gerold), Marcel Weinberger (Schulz Tiefbau), Marco Lachmann (VG Wartenberg, Leiter Bauamt), Georg Böck (Leiter Bauhof), Katharina Niggl (Dippold&Gerold), Theresa Wannisch (VG Wartenberg, Bauamt), Kämmerer Anton Sellmeier, 3. Bürgermeister Leo Melerowitz und Tanja Göbl (VG Wartenberg, Kämmerei).  

220 bis 550 Quadratmeter große Grundstücke in Langenpreising

Thenner-See-Straße: Spatenstich für 71 Grundstücke

Die Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet Thenner-See-Straße in Langenpreising laufen zwar schon ein paar Wochen, aber ein offizieller Spatenstich musste noch sein. Das Gelände umfasst 71 Parzellen zwischen 220 und 550 Quadratmetern. Dass die Zahl der Interessenten die der jetzt bereitgestellten Grundstücke klar übersteigt, war dabei keine Überraschung.

Langenpreising – Immer wieder hat Bürgermeister Peter Deimel betont, dass die übergeordneten Stellen gern eine noch engere Bebauung gesehen hätten.

Auf die 71 Baugrundstücke müssen die geschätzten 2,6 Millionen Euro Erschließungskosten umgelegt werden, bevor in einem knappen Jahr die Häuslebauer ihre Baufirma anrücken lassen können. Ein Dank Deimels ging an die Familien, die den Grund für das Neubaugebiet an die Gemeinde verkauft haben. Immerhin geht es hier um rund vier Hektar. Die Einigung mit den vorherigen Eigentümern sieht so aus, dass von den 71 Bauplätzen 45 in Gemeindebesitz bleiben. Diese hat erst vor einigen Wochen die Vergabekriterien festgelegt, was nicht ganz einfach war, weil das europäische Recht das alte Einheimischenmodell weitgehend ausgehöhlt hat.  klk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Münchner Flughafen eröffnet Wintermarkt - aber ein Service fehlt: „Wirklich sehr rückständig“
Weihnachten auf dem Airport: Am Münchner Flughafen ist es bereits Mitte November festlich. Doch es gibt auch Kritiker.
Münchner Flughafen eröffnet Wintermarkt - aber ein Service fehlt: „Wirklich sehr rückständig“
Ab Montag: Kreisstraße ED 20 gesperrt
Ab Montag, 18. November, ist die Kreisstraße ED 20 im Bereich Tannenhof/Hammersdorf voll gesperrt. Grund sind Straßenbauarbeiten auf Höhe der A 94-Trasse 
Ab Montag: Kreisstraße ED 20 gesperrt
Die Botschaft der Kriegsopfer
Am Volkstrauertag am Sonntag wurde der Toten beider Weltkriege und heutiger Kriegshandlungen gedacht, den Opfern von Gewalt, Verfolgung, Vertreibung und Terror. Die …
Die Botschaft der Kriegsopfer
Jugendliche verstecken sich und Drogen
Zwei Jugendliche (14/16) sind am Samstagnachmittag in Erding der Polizei aufgefallen, weil sie sich plötzlich hinter einem Stromkasten versteckten.
Jugendliche verstecken sich und Drogen

Kommentare