VDK-Kampagne

Barrierefrei und lebenswert

Langenpreising – „Weg mit den Barrieren“ fordert der VdK bei seiner gleichnamigen Initiative. Der Ortsverband Langenpreising ist dabei.

Eine Ortsbegehung mit Bürgermeister, Initiativen rund um den ÖPNV und ein Aufruf an alle Bürger – der VdK Langenpreising ist bei der bayernweiten Kampagne „Weg mit den Barrieren“ aktiv.

Schon eine zu kleine Schrift bei Bus-Fahrplänen kann eine „Barriere“ sein. Ortsvorsitzender Adolf Neidhart vermeldet hier erste Erfolge: „Die ausgehängten Fahrpläne werden ab Dezember mit einer besser lesbaren Schrift ausgestattet.“ Beim Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) sei der VdK mit vielen Behörden im Gespräch. „Der zuständige Sachbearbeiter des Landratsamtes teilte uns schriftlich mit, dass auf den in Langenpreising verkehrenden MVV Regionalbuslinien 501 und 502 ab Dezember 2016 ausschließlich barrierefreie Niederflurbusse eingesetzt werden“, berichtet Neidhart.

Die Wartenberger widmen sich schon seit ein paar Monaten der Kampagne „Weg mit den Barrieren“, nun haben auch die Nachbarn in Langenpreising erste Ergebnisse erzielt. Der Ortsverband bedient sich dabei nicht der Internet-Seite des Dachverbands, sondern geht den direkten Weg,.

Denn das meiste wird auf der Ebene der Gemeinde geregelt werden müssen. Bei der Ortsbegehung mit Bürgermeister Peter Deimel wurden verschiedene Hindernisse für Menschen mit Einschränkungen direkt angesprochen. Weil es dabei um private Grundstückseigentümer gehe, wollte er bei dem Termin auf Öffentlichkeit verzichten. „Das sind teilweise heikle Sachen“, sagte Neidhart.

Die Bevölkerung bleibe aufgerufen, Hindernisse zu dokumentieren, so der VdK-Vorsitzende. Sie mögen eine Beschreibung von Barrieren nach Möglichkeit mit Foto einsenden. „Ziel ist eine einfache Bewertung von baulichen und organisatorischen Voraussetzungen, damit Bürger mit Behinderungen und Senioren mit Rollator uneingeschränkt am öffentlichen Leben teilhaben können“, erklärt Neidhart.

Klaus Kuhn

Hindernisse melden

per E-Mail an ov-langenpreising@ vdk.de oder postalisch an VdK Langenpreising, Linnerwegstr.12, 85465 Langenpreising.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Glatt rasiert liegt nicht im Trend
Heute wird weltweit der Ohne-Bart-Tag gefeiert. Ein Grund, sich mit einem Barber in Erding über das haarige Phanömen zu unterhalten.
Glatt rasiert liegt nicht im Trend
Mehr als 90 000 Euro gesammelt
Sie sind die fleißigsten Sammler in ganz Oberbayern: Die Mitglieder der Krieger- und Soldatenvereine im Landkreis sowie die Soldaten des Fliegerhorsts Erding.
Mehr als 90 000 Euro gesammelt
Fruchtbare Arbeit für die Natur
Auf ein gelungenes Jubiläumsjahr blickte der Fraunberger Gartenbauverein in der Generalversammlung zurück. Nach einem Gedenkgottesdienst trafen sich 70 der 132 …
Fruchtbare Arbeit für die Natur
Die Geburtshelfer der Demokratie
Ohne engagierte Ehrenamtliche würde kein Urnengang funktionieren. Bürgermeister Hans Schreiner hat nun Wahlhelfer geehrt. Die Auszeichnung soll ein Motivationsschub sein.
Die Geburtshelfer der Demokratie

Kommentare