Drama in Indien: Flugzeug bei Bruchlandung auseinandergebrochen - rund 200 Menschen an Bord

Drama in Indien: Flugzeug bei Bruchlandung auseinandergebrochen - rund 200 Menschen an Bord
+
Buddeln für Glasfaserkabel: Am Oberwirt sind Bautrupps bereits tätig.

Gemeinderat will das Thema diskutieren

Deutsche Glasfaser in Langenpreising?

Soll die Deutsche Glasfaser auch in Langenpreising tätig werden? Am 4. August tagt der Gemeinderat zu diesem Thema öffentlich. Bürgermeister Josef Straßer kündigte in einem Gespräch mit der Heimatzeitung schon mal an, dass sich das Unternehmen in dieser Sitzung vorstellen werde. „Wir machen das erst mal im Gemeinderat“, sagte er.

Langenpreising – Bekanntlich hat es in Berglern mehrere Veranstaltungen gegeben, intensive Werbekampagnen und einen durchaus langen Zeitraum, im dem zunächst nicht sicher war, ob die Zahl derer, die sich einen solchen Anschluss wünschen, ausreichen wird, so dass die Deutsche Glasfaser die Bagger anrollen lassen kann.

Gebuddelt wird jetzt schon in Langenpreising, und zwar für ein Glasfaserkabel zum Neubaugebiet. Beim Oberwirt jedenfalls waren die Bautrupps schon tätig. Die Gemeinde Langenpreising hat im Rahmen der Bundes- und Landesprogramme die Glasfaserkabel in den Außenorten verlegen lassen und ist damit schon sehr weit gekommen. Jetzt steht sie, wie viele andere Kommunen auch, vor der Situation, dass die Bandbreite im Kernort nicht so groß ist wie in den Ortsteilen drum herum. Jetzt kommt es also darauf an, dass der Kernort mit Schule, Pfarrbüro, Kindergärten und der größten Konzentration von Gewerbebetrieben hier Schritt halten kann.

In Berglern setzt die Deutsche Glasfaser derzeit den Ausbau mit Glasfaserkabeln für alle Haushalte, die unterschrieben haben, ins Werk. klk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Das lange Warten auf die Bahn
Angst, beim Thema Schallschutz allein gelassen zu werden; hohe Finanzlast für die Kommunen; mangelhafte Kommunikation der Bahn: Beim Besuch von MdL Johannes Becher in …
Das lange Warten auf die Bahn
Flughafen München: Schock bei Zollkontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer
Weil sie Teile der Überreste ihres verstorbenen Ehemanns in einem Koffer transportierte, verursachte eine Passagierin am Münchner Flughafen einen großen Aufruhr.
Flughafen München: Schock bei Zollkontrolle - Frau reist mit totem Ehemann im Koffer
Besondere Stadtführung von Doris Bauer begeistert die Teilnehmer
Eine Stadtführung der etwas anderen Art bietet Doris Bauer von Erding Tower Tours seit neuestem an. Wir waren dabei.
Besondere Stadtführung von Doris Bauer begeistert die Teilnehmer
Corona-Krise in Brauereien geht weiter
Internationaler Tag des Bieres: Zwar haben Biergärten und Gaststätten wieder geöffnet, auf Normalniveau ist das Geschäft für die Brauereien aber noch lange nicht.
Corona-Krise in Brauereien geht weiter

Kommentare