+
Selbst gemalt und geklebt haben die Mädchen und Buben des Kinderhauses St. Martin das Werbeplakat für den Dorfladen. Sie präsentierten es gemeinsam mit (hinten, v. l.): Brigitte Mayr, Christa Bergmeier, Vermieter Johann Daschinger, Michael Brandt, Martina und Hans Schenzel.

Werbebanner

Dorfladen-Tafel

Langenpreising – Im Mai soll der Dorfladen in Langenpreising eröffnen, und da darf man schon mal ein bisserl Werbung machen: Die Mädchen und Buben im Kinderhaus St. Martin haben ein großes Transparent gestaltet, das sie am Montag den Verantwortlichen für den Dorfladen übergaben. Das liebevoll gemalte und geklebte Original ist aus Pappe und damit wenig wetterfest. Genau das muss es aber sein, denn: „Das wird jetzt in den nächsten Tagen vom Vermieter über dem zukünftigen Eingang angebracht“, berichtete Michael Brandt, Pressesprecher des Dorfentwicklungsvereins.

„Wir haben das Transparent schon vor einiger Zeit fotografiert, damit es auf Bannermaterial gedruckt werden kann“, erläuterte er weiter. „Jetzt kommt ein gelber Rand drum herum, und natürlich der Hinweis, dass das von den Kindern vom Kinderhaus St. Martin gestaltet worden ist.“

Dafür sind in den vergangenen Tagen die Vorbereitungen abgeschlossen worden. Die Balkonteile wurden frisch gestrichen. Was die Einrichtung des Ladens selbst angeht, erklärte Brandt, dass erst in den vergangenen Tagen eine Fachmesse in Pfarrkirchen besucht worden sei.

Die Technik – Kühltheken und der Verkaufstresen für Molkereiprodukte – sei bestellt. Es gebe allerdings in einigen Fällen Lieferschwierigkeiten, für ihn ein Grund, sich nicht auf einen genaueren Eröffnungstermin festzulegen. „Wir haben keinen Druck“, betonte er.

Was die Ausstattung des Cafébetriebs angeht, habe man zwar schon ein paar Ideen, aber noch keine konkreten Bestellungen. Auch mit dem Personal gehe es voran: „Wir führen Bewerbungsgespräche.“  klk

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Überschäumende Stimmung beim Bierfest
Zwei Jubiläen, drei Festtage – die Brauereigenossenschaft Taufkirchen hat den Doppel-Geburtstag groß gefeiert. Auftakt am Freitag war der Ehrenabend mit 700 geladenen …
Überschäumende Stimmung beim Bierfest
Satirischer Blick ins (un)wirkliche Dorfleben
Das erste Lengdorfer Starkbierfest war ein voller Erfolg. Im restlos ausverkauften Menzinger-Saal kam das Publikum auf seine Kosten. Es gab tolle musikalische und auch …
Satirischer Blick ins (un)wirkliche Dorfleben
 „Fremdschläfer“ ein Serieneinbrecher
Die Polizei fand den Einbrecher betrunken im Bett des Hauses, in das er eingestiegen war. Mittlerweile ist der „Fremdschläfer“ in Haft. Er ist ein Serientäter.
 „Fremdschläfer“ ein Serieneinbrecher
Vermummter attackiert Männer mit Pfefferspray
Unheimlich: Mit hochgezogener Kapuze und einem Tuch vor dem Mund verfolgt ein Unbekannter zwei junge Männer. Dann greift er sie mit Pfefferspray an und radelt davon
Vermummter attackiert Männer mit Pfefferspray

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare